DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Einblicke – Berliner Museen stellen sich vor

Hinter die Kulissen eines Museums schauen, Museumsarbeit einmal aus der Perspektive der Verantwortlichen kennenlernen  –

 ...
DAFG, Politik

Virtuelles GCC-Germany Forum

- Read the English version below -

Nach dem großen Erfolg der im Juni 2019 in Berlin erstmals ausgerichteten Konferenz

 ...
DAFG, Politik

Der Aufstieg der VAE zur Regionalmacht

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben sich zu einer führenden regionalen Macht am Golf und einem zunehmend

 ...
DAFG, Politik

Sicherheitspolitik und Klimawandel im Nahen Osten

Die Auswirkungen des Klimawandels betreffen den Nahen Osten im besonderen Maße. Drastische Temperatursteigerungen,

 ...
DAFG, Politik

Wie kann Deutschland den Libanon unterstützen?

Nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut am 4. August 2020 kam es im Libanon erneut zu großen Protesten und

 ...

Deutsch-syrisches Theaterkollektiv syn:format: ALLES │ was wir haben

15. bis 18. Oktober 2020, jeweils 20:00 Uhr
Theater im Delphi, Gustav-Adolf-Str. 2, 13086 Berlin

Eine Inszenierung des preisgekrönten deutsch-syrischen Theaterkollektivs syn:format. Fünf junge Darsteller*innen spielen an gegen die Schatten der Vergangenheit und die Schatten einer ungewissen Zukunft, die sie (und uns) zum Handeln aufruft. Doch wie anfangen in einer Gegenwart, in der jeder alleine ist?

Mit großem Mut zur Verletzlichkeit legt das Theaterstück individuelle und gesellschaftliche Schmerzpunkte frei, erzählt von Einsamkeit und Angst ebenso wie von der zukunftsstiftenden Sehnsucht nach Halt und menschlicher Nähe in einer überkomplexen Welt.

"Ich kann mir nicht einmal Zukunft vorstellen. Wie soll ich dann welche aufbauen?"

„ALLES | was wir haben“ ist die erste Produktion von syn:format, an der neben syrischen auch deutsche Schauspieler*innen beteiligt sind. Eingesperrt in die eigene Welt und auch dort nicht zu Hause, geben sie in der gemeinsamen Interaktion Impulse für die Gestaltung einer zukünftigen, solidarischen und gleichberechtigten Gesellschaft.

Eintrittspreis: 10 € - 15 €
Dauer: ca. 90 Min | Keine Pause

Deutsch mit arabischen und englischen Passagen

Von & mit: Alaa Nasser, Jonathan Bamberg, Katharina Rosenberger, Mira Sanjana Sharma, Mohammad Ali
Regie & Dramaturgie: Magdalena Scharler

Tickets im Vorverkauf erhältlich über:  delphi.reservix.de

Wegen des Hygienekonzeptes etc. bitte, wenn möglich den VVK zu nutzen!

Mehr Infos zu den Aufführungen und syn:format finden Sie hier.

 

 

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Termine

Oktober 2020
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
Oktober 2020
28 29 30 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
27 28 29 30 31 01

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.