DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Hidden Histories: Palestine and the Eastern Mediterranean

Palästina und das östliche Mittelmeer weisen eine jahrtausendealte Geschichte auf, um deren Definitionsmacht in

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

DAI-DAFG Reihe: Vortrag mit Dr. Alexander Ahrens

Auf 18 Kilometer Länge überwindet das in Jordanien gelegene Wadi Shuaib 1200 m Höhenunterschied und durchläuft mehrere

 ...
DAFG, Politik

3. German-Arab Gulf Dialogue on Security and Cooperation

Bereits zum dritten Mal veranstalteten die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. und die

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Jour Fixe: Der deutsch-arabische Masterstudiengang REMENA

Die Sicherung der Energieversorgung ist in Anbetracht des zunehmenden Energiebedarfs gepaart mit steigenden

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten im algerischen Energiesektor

Am 9. Juni 2021 präsentierten Experten des Ministeriums für Energiewende und Erneuerbare Energien, des Ministeriums für

 ...

Podiumsdiskussion: „Museen und die Islamdebatte – wie politisch sind Kulturinstitutionen?“

23. November 2019, 18:00 Uhr
Auditorium der James-Simon-Galerie, Museumsinsel Berlin, Bodestraße 1-3, 10178 Berlin

 

EINLADUNG │ „WEITWINKEL – Globale
Sammlungsperspektiven“

„Museen und die Islamdebatte – wie politisch sind
Kulturinstitutionen?“

Seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftigt die Frage, wie eine diverse, durch Migration geprägte Gesellschaft gestaltet werden kann, die innenpolitische Debatte. Besonders im Fokus stehen dabei Muslime. Mehr und mehr scheinen sich die Fronten zu verhärten und diejenigen, die Ängste vor „dem
Islam“ schüren, gewinnen an Macht – die jüngsten Wahlergebnisse liefern darüber Zeugnis ab. Museen und Sammlungen islamischer Kunst stehen daher vor der Frage, wie politisch sie in der heutigen Situation sein müssen.

Inwieweit fällt ihnen die Aufgabe zu, gesellschaftlichen Wandel mit einer klaren Haltung mitzugestalten? Wie können sie aus ihren Sammlungen heraus Inhalte entwickeln, die Antworten auf die Fragen einer sich wandelnden Gesellschaft geben? Welche Formate eignen sich dafür? Und wie
können sie der Gefahr entgegnen, nicht für die muslimische Minderheit zu sprechen, sondern dieser eine Stimme zu geben?


Ein Podiumsgespräch in englischer Sprache.

Es diskutieren:


Massumeh Farhad
Arthur M. Sackler Gallery and Freer Gallery of Art, Washington

Lamya Kaddor
Universität Duisburg-Essen

Yannick Lintz
Louvre Museum, Paris

Stefan Weber
Museum für Islamische Kunst
Staatliche Museen zu Berlin

Moderation
Reinhard Fischer
Berliner Landeszentrale für politische Bildung

WEITWINKEL – Globale Sammlungsperspektiven ist eine neue
Veranstaltungsreihe, die sich in Anlehnung an aktuelle Ausstellungen,
Forschungsprojekte und Kooperationen der Staatlichen Museen zu Berlin mit
transkulturellen Themen und gesellschaftsrelevanten Fragestellungen
beschäftigt.


Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich.

Das vollständige Programm der Veranstaltungsreihe finden Sie hier: www.smb.museum/weitwinkel

 

 

 

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Berlin

"Von Marrakesch bis Bagdad – Illustrationen aus der arabischen Welt"

27. Februar - 30. November 2021
LesArt Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur
Weinmeisterstraße 5, 10178 Berlin

Vom 27.2. bis 30.11.2021 präsentiert LesArt die Wanderausstellung „Von Marrakesch bis Bagdad – Illustrationen aus der arabischen Welt“ der Internationalen Jugendbibliothek München.
Die Arbeiten der aus Ägypten, dem Irak, dem Libanon, dem Sudan bzw. Syrien

 ...

Termine

November 2019
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 14 15 16 17
18 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
November 2019
27 28 29 30 02 03
04 05 06 07 10
11 12 15 16 17
18 19 20 21 24
25 27 28 29 30 01

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.