DAFG

Die DAFG e.V. trauert um Joachim Hörster

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir vom Tod von Joachim Hörster erfahren. Herr Hörster war Gründungsmitglied und

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Internationaler Tag der arabischen Sprache

Mehr über die arabische Sprache erfahren, die Vielfalt arabischer Kalligraphie entdecken oder in die klassische

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

"Einblicke" mit Dr. Cholidis: Die Tell Halaf-Denkmäler

Wie lässt man aus 27.000 unsortierten Steinfragmenten 3.000 Jahre alte, meterhohe Denkmäler wieder entstehen?  Welche

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Arabische Musik für Anfänger – und Neugierige

Klassische arabische Musik – das hört sich häufig für westliche Ohren beim ersten Hören fremd an., denn das

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Einblicke – Berliner Museen stellen sich vor

Hinter die Kulissen eines Museums schauen, Museumsarbeit einmal aus der Perspektive der Verantwortlichen kennenlernen  –

 ...

Wohin treibt der Nahe Osten? Politische Interessen und Ordnungskonzepte im Widerstreit

22. bis 24. November 2019
Europäische Akademie Berlin, Bismarckallee 46/48, 14193 Berlin

Sind die überlappenden Krisenprozesse im heutigen Nahen Osten und ihre Auswirkungen auf Europa noch beherrschbar, und wenn ja, von wem und unter welchen Bedingungen? Ziel der Veranstaltung ist es, diejenigen politischen Kräfte und gesellschaftlichen Konfigurationen zu identifizieren, die gegenwärtig die Konfliktdynamik des Nahen Ostens besonders beeinflussen.

Im Mittelpunkt der Wochenendtagung "Wohin treibt der Nahe Osten? Politische Interessen und Ordnungskonzepte im Widerstreit" stehen dabei die Wahrnehmungsmuster und Handlungsoptionen der wichtigsten Staaten der Region; der wachsende Einfluss zivilgesellschaftlicher Akteure und substaatlicher Gewaltverbände; der strukturelle Problemdruck langfristiger sozialer, wirtschaftlicher und demographischer Transformationsprozesse; die unterschiedlichen Einflussmöglichkeiten der internationalen Großmächte; und die Diskussion alternativer innen- und außenpolitischer Ordnungsmodelle.

Gemeinsam organisiert vom Lepsiushaus Potsdam, dem Moses Mendelsohn Zentrum Potsdam, dem MENA Study Centre (Maecenata Stiftung) und der Europäischen Akademie Berlin, knüpft die Veranstaltung an die gleichnamige Konferenz „Wohin treibt der Nahe Osten?" an, die im November/Dezember 2014 in der Europäischen Akademie Berlin die Handlungsmöglichkeiten der ethno-religiösen Minderheiten im Nahen Osten in einer Situation zerfallender Ordnungen erörterte.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier.

Um verbindliche Anmeldung bis zum 11. November 2019 unter anmeldung@lepsiushaus-potsdam.de wird gebeten.

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Termine

Oktober 2019
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 01 02 03
Oktober 2019
30 01 03 04 05 06
07 08 09 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 26 27
28 29 30 31 01 02 03

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Virtual Event

Book presentation: "Cairo Collages"

1 February 2021, 5:00 p.m.
Virtual event

On 1 February 2021, Mona Abaza (American University in

 ...