DAFG, Politik

Die Konrad-Adenauer-Stiftung mit einer Delegation jordanischer Nachwuchskräfte zu Gast bei der DAFG

Im Rahmen des „Dialogue Programme“ der Konrad-Adenauer-Stiftung, das unter dem Motto „Germany and Jordan: Between Crises

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Gemeinsame Delegation von UBW – Unternehmer Baden-Württemberg, Südwestmetall und DAFG e. V.: Saudi-Arabien und VAE

 Riad, Dubai, Abu Dhabi: 21. bis 26. April 2024

Angesichts globaler Herausforderungen, wie dem Gaza-Krieg und

 ...
DAFG

Mitgliederversammlung und Empfang 2024

Am 18. März 2024 fand die Mitgliederversammlung der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e. V. mit einem

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

MENA: Mapping EU‘s Near Shore

Am 6.3.2024 organisierte die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. in Kooperation mit der Bertelsmann

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Staatsfonds (SWFs) aus der MENA-Region und ihre Sicht auf Investitionsmöglichkeiten in Deutschland

Die arabischen Golfstaaten, wie z. B. Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate, befinden sich in

 ...
DAFG, Politik

DAFG-Experten Roundtable Jemen

1 von 12

Die Besetzung der jemenitischen Hauptstadt Sanaa durch die Huthi Rebellen und die bis heute andauernde Militärintervention Saudi-Arabiens, stellt die Menschen des Landes vor großen Herausforderungen. Bereits vor 2014 zählte der Jemen zu den ärmsten Ländern der Welt, jetzt hat sich die Situation seit dem Krieg verschärft, u. a. im Bereich Umwelt und Bildung. Viele jemenitische Kinder werden in Schulen ungenügend ausgebildet, es mangelt an Lehrern, Geld und Büchern. Auch wurde die Umwelt Jemens vom Krieg stark betroffen: weite Teile des Landes wurde durch Abfall verschmutzt, sodass sich die Wasserversorgung verschlechtert hat und Krankheiten, wie Cholera und Tollwut sich ausgebreitet haben. Am 12. Oktober 2023 veranstaltete die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. eine Roundtable-Diskussion zum Thema „Effects of War on the Environment and Education in Yemen“ mit Beiträgen von Hooria Mashhour, ehemalige Ministerin für Menschenrechte im Jemen und Gründungsmitglied von National Accord Movement, und Khaled Al-Afeef, Präsident von German-Yemen Forum for Rights and Liberties (GYFRL).

Nach einer Begrüßung und Einführung durch Loai Yahya Al-Eryani, Geschäftsträger der Botschaft der Republik Jemen, hatten die eingeladenen Experten die Gelegenheit, sich über die aktuellen Entwicklungen im Jemen zu informieren und die humanitäre Lage zu diskutieren. Moderiert wurde die Veranstaltung von DAFG-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Matthias Weiter.

Termine

Oktober 2023
24 25 26 27 28 29 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Oktober 2023
24 25 26 27 28 29 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
17 18 19 20 21 22
24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.