DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Online-Seminar mit Studierenden aus Jena

Am 2. Juni 2020 diskutierte DAFG-Vorstandsmitglied Botschafter (a.D.) Bernd Mützelburg mit Studierenden der

 ...
DAFG, Politik

DAFG-Hintergrundgespräch zur Beziehung EU-GCC

Die geostrategischen und wirtschaftspolitischen Folgen der COVID-19 Pandemie stellen auch die Beziehungen zwischen

 ...
DAFG, Politik

Der Syrien-Konflikt und die Rolle Europas

Während die Corona-Krise derzeit die öffentliche Debatte bestimmt, befindet sich der Syrien-Konflikt im bereits zehnten

 ...
DAFG, Politik

Zivilgesellschaft und die Zukunft des Nahen Ostens

In Kooperation mit der Maecenata Stiftung lud die DAFG — Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. am 14. Mai

 ...
DAFG, Politik

Der Trump-Plan und die Zukunft des Nahostkonflikts

Anfang 2020 präsentierte US-Präsident Donald Trump die Vorstellungen seiner Administration zur Lösung des

 ...

Das Sultanat Oman wirbt um deutsche Investoren

1 von 12

Am 27. März 2012 veranstaltete die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e. V. in Kooperation mit der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. eine Konferenz, auf der S.E. Dr. Salem Bin Nasser Al Ismaily, Vorsitzender der omanischen Investitions- und Exportförderungsbehörde (PAIPED), um deutsche Investoren warb.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von DAFG-Präsident Dr. Otto Wiesheu. Er machte deutlich, dass er die tolerante, offene und sehr pragmatische Wirtschaftspolitik des Sultans für den Hauptgrund halte, weshalb die Wirtschaft in Oman blühe. 2011 lag das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts bei 4,4 Prozent, für 2012 wird ein Anstieg von knapp vier Prozent erwartet. Aktuell steht das Sultanat angesichts schwindender Öl- und Gasreserven aber vor der Herausforderung, die Wirtschaft zu diversifizieren und komplett umzubauen. Mit einem neuen Fünfjahres-Entwicklungsplan will Oman 78 Milliarden US-Dollar investieren – einen Großteil davon in Infrastrukturvorhaben wie Straßen, Eisenbahnen, Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen, Wohnungsbau sowie See- und Flughäfen. Damit, so Dr. Wiesheu, ergäben sich zahlreiche Geschäftschancen für deutsche Unternehmen.

S.E. Dr. Salem Bin Nasser Al Ismaily, Vorsitzender der omanischen Investitionsförderungsbehörde (OCIPED), stellte die attraktiven Investitionsprojekte und Geschäftsmöglichkeiten im Sultanat detailliert vor. Ergänzend betonte Dr. Al Ismaily, dass der Sultan von Oman in den vergangenen 40 Jahren seiner Amtszeit einen besonders hohen Wert auf den Aspekt der Bildung gelegt hat und auch Frauen in seinem Land in gleicher Weise Berufs- und Karrieremöglichkeiten eingeräumt werden wie Männern. Hinzu komme die Tatsache, dass Oman eine ausgewogene Friedenspolitik mit allen Nachbarn pflege: „Kein Land kann sich mit Kriegen wirtschaftlich positiv entwickeln. Oman ist daher mit allen freundschaftlich verbunden und mit niemandem verfeindet“, so Dr. Al Ismaily.

Aus Unternehmenssicht unterstrich Karl Wimmer, Geschäftsführer der Firma Europoles in Neumarkt, die Ausführungen seiner Vorredner. Oman verfüge über sehr gut ausgebildete junge Leute mit einem sehr hohen Qualitätsbewusstsein, so Wimmer. Dieser Umstand, verbunden mit der Tatsache, dass vor Ort tätige Unternehmen vom Staat massiv unterstützt werden, sei es über Steuererleichterungen, aber auch Vorteilen bei der Preisgestaltung, habe es Europoles ermöglicht, seine Position am Markt stetig auszubauen. Allerdings hat man ohne einen lokalen Partner keine Chance - worauf Wimmer hinwies.

Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Ausstellung zu Wirtschaft und Gesellschaft in Oman, die mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Omanischen Gesellschaft ermöglicht wurde.

Die DAFG, plant noch in diesem Jahr eine Delegationsreise nach Oman. Über die weiteren Planungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Hier finden Sie einige Eindrücke der Oman-Veranstaltung.

Termine

September 2019
24 25 26 27 28 29 01
03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
September 2019
24 25 26 27 28 29
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14
19 22
23 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.