DAFG, Politik

Die Konrad-Adenauer-Stiftung mit einer Delegation jordanischer Nachwuchskräfte zu Gast bei der DAFG

Im Rahmen des „Dialogue Programme“ der Konrad-Adenauer-Stiftung, das unter dem Motto „Germany and Jordan: Between Crises

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Gemeinsame Delegation von UBW – Unternehmer Baden-Württemberg, Südwestmetall und DAFG e. V.: Saudi-Arabien und VAE

 Riad, Dubai, Abu Dhabi: 21. bis 26. April 2024

Angesichts globaler Herausforderungen, wie dem Gaza-Krieg und

 ...
DAFG

Mitgliederversammlung und Empfang 2024

Am 18. März 2024 fand die Mitgliederversammlung der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e. V. mit einem

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

MENA: Mapping EU‘s Near Shore

Am 6.3.2024 organisierte die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. in Kooperation mit der Bertelsmann

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Staatsfonds (SWFs) aus der MENA-Region und ihre Sicht auf Investitionsmöglichkeiten in Deutschland

Die arabischen Golfstaaten, wie z. B. Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate, befinden sich in

 ...

"Zwei wundervolle Wochen" (Reisebericht von Julian Szymansky)

1 von 12

Vom 13. bis 27. April 2014 besuchte eine deutsche Schülergruppe im Rahmen des Deutsch-Arabischen Schüleraustausches, organisiert von der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e.V., Abu Dhabi. Julian Szymansky berichtet von seinen Erlebnissen in den Emiraten:

Es waren wundervolle, total informative Wochen in Abu Dhabi, für die ich mich bei der DAFG e.V. bedanken möchte. Ich habe außerdem viel über mich gelernt. Schon vor dem Flug nach Abu Dhabi gab es viele Meetings bei denen alles geplant wurde. Nebenbei gab es über das Internet Kontakt zwischen mir und meiner Austausch-Familie.

Dann flogen wir endlich los. Herr Steltzer von der DAFG e.V. hat die Gruppe auf der Hinreise begleitet. Wir hatten zwei Leute dabei, die Flugangst hatten, aber das war kein Problem. Wir sind in Frankfurt umgestiegen und viele Eltern hatten Sorgen deswegen, aber die Gruppe schaffte es problemlos zum Flieger nach Abu Dhabi (und auch als wir allein zurückgeflogen sind).

Wir wurden von unseren Gastfamilien freundlich empfangen und sofort herzlich in die Familien aufgenommen. Es war sehr interessant eine andere Kultur hautnah zu erleben. Fünf Tage gingen wir in die Deutsch-Emiratische Schule. Alle dort waren freundlich und offen uns gegenüber. Es herrschte dort ein ganz anderes Klima als wir es von den meisten Berliner Schulen kennen.

Die Gastfamilien zeigten uns wie sie leben und alles was Jugendliche in Abu-Dhabi unternehmen. Als Familie fuhren wir durch Abu Dhabi. Dort wurde uns alles Sehenswerte gezeigt. In der zweiten Wochen unternahmen wir viel als Gruppe, z.B. eine Wüstensafari und Übernachtung unter dem Sternenhimmel, eine Tour durch drei Museen und einen Tag im größten Wasserpark der Welt. Dadurch, dass wir in einem anderen Umfeld sowie in einer anderen Kultur lebten, haben alle von uns manch eigene Einstellung überdacht.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein sehr interessantes Land. Die Kultur und die Familien sind anders als in Deutschland, aber kein Stück weniger sympathisch. Es lohnt sich für jeden, diese Erfahrung durch den Austausch zu erleben. Mich haben die zwei Wochen sehr zum Nachdenken angeregt.

Julian Szymansky, 15 Jahre, besucht die 10. Klasse der Evangelischen Schule Charlottenburg in Berlin.

Termine

Februar 2023
28 29 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 01 02 03 04 05
Februar 2023
28 29 01 02 03 04 05
06 07 08 10 11 12
13 14 15 16 18
20 21 22 23 24 25
27 28 01 02 03 04 05

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.