DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

ICESCO-Delegation bei der DAFG

Im Rahmen eines von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten Besuchprogramms war eine Delegation der ICESCO (Islamic

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

"Heimatlos mit drei Heimaten": Lesung mit Aref Hajjaj

Wie lebt es sich mit „drei Heimaten“? Wie fühlt es sich an, in unterschiedlichen Kulturen zuhause zu sein? Diese Fragen

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Tunesientage in Berlin: Filmabend mit "Inhebbek Hedi"

Für einen Abend wurde die DAFG-Geschäftsstelle zum kleinen Kinosaal: Zum Abschluss der gemeinsam organisierten

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Wirtschaftstag Tunesien

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Tunesien standen im Fokus der zweiten Veranstaltung der von

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

al musiqa – live! Workshops gehen weiter

Es durfte wieder getrommelt und gesungen werden: Im bereits fünften al musiqa – live! Workshop konnten am 22. Juni 2022

 ...

Ägypten - Byblos - Europa: Vortrag Stefan Wimmer

1 von 12

Unser Alphabet – das erfolgreiche Ergebnis kulturellen Austausches zwischen Orient und Okzident? Dieser Frage ging Dr. Stefan Wimmer am 21. März 2017 in seinem Vortrag „Ägypten – Byblos – Europa: Auf den Spuren der Entstehung unserer Alphabetschrift“ im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst in München nach.

Zu dem Vortrag eingeladen hatten die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst und der Freunde Abrahams e.V. Gesellschaft für religionsgeschichtliche Forschung und interreligiösen Dialog, dessen Mitbegründer und 1. Vorsitzender Dr. Wimmer ist.

Neben seiner Lehrtätigkeit als Privatdozent an der Kulturwissenschaftlichen und der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität in München ist Dr. Wimmer auch Fachreferent in der Orient – und Asienabteilung der Bayrischen Staatsbibliothek.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den ehemaligen DAFG-Vizepräsidenten Prof. Dr. Dietrich Wildung stellte DAFG- Vizepräsident Prof. Randolf Rodenstock die DAFG e.V. und ihre Ziele dem zahlreich erschienen Publikum vor, bevor Dr. Wimmer im Anschluss die faszinierende Geschichte unseres heutigen Alphabets nachzeichnete.

Von seinen Ursprüngen vor fast 4000 Jahren in der ägyptischen Kultur, über die komplexen Schriften des Alten Orients bis zur heutigen, vergleichsweise einfachen Buchstabenschrift präsentierte Dr. Wimmer unterhaltsam und kenntnisreich den neuesten Stand der Forschung.

Neue Funde belegen, so Wimmer, wie durch den kulturellen Austausch und das Zusammenwirken der Kulturen über Jahrtausende unsere heutige Alphabetschrift entstand – unzweifelhaft einer der größten Errungenschaften der Menschheit und ein gutes Beispiel für die Wechselbeziehungen zwischen Kulturen des Orient und Okzident.

Ein Fazit, das in der heutigen Zeit noch relevant ist: „Dr. Wimmers Vortrag fügte sich perfekt in die DAFG-Philosophie des Dialogs und Ost-West-Kulturtransfers und fand sehr großes Interesse“, betonte Prof. Wildung, auf dessen Initiative der Vortrag stattfand.

Kulturelle internationale Kooperation – wenn gleich auch in der heutigen Zeit – wird auch Thema der nächsten DAFG-Veranstaltung in München sein: am 20. Juni 2017 berichtet Prof. Dr. Wildung in seinem Vortrag „Diplomatie im Wüstensand: Das Münchner Grabungsprojekt im Sudan“ von der kulturpolitischen Bedeutung der archäologischen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Republik Sudan im Rahmen des Grabungsprojektes in der antiken Stadt Naga nördlich von Khartum.

 

Foto: © Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Termine

September 2021
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
September 2021
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 24 25 26
27 28 29 01 02 03
DAFG, Berlin

Buchvorstellung: Umdeutungen des Islams: Bundesdeutsche Wahrnehmungen von Muslim*innen 1970—2000

12. Oktober 2022, 18:30 Uhr
DAFG-Geschäftsstelle Friedrichstr. 185, 10117 Berlin

Die Wahrnehmung des

 ...
Algier

20. Internationale Tourismus- und Reisemesse (SITEV-2022)

29. September bis zum 2. Oktober 2022
Palais des Expositions in Algier

Die 20. Internationale

 ...
Online

Internationaler Übersetzertag: Arabische Bilderbücher in deutscher Übersetzung

30. September 2022, 19:00 Uhr
Goethe-Institut Alexandria online

Internationaler Übersetzertag:

 ...
Berlin

Uraufführung: "The Queen Commanded Him To Forget" – Ein Theaterstück

30. September 2022 bis 2. Oktober, jeweils 19:30 Uhr
Pierre Boulez Saal, Französische Straße 33d,

 ...