DAFG

DAFG-Vorstand trifft irakischen Botschafter

Mitglieder des Vorstands der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. begrüßten am 18. Januar 2022 den

 ...
DAFG, Politik

Hintergrundgespräch „Dialog der Religionen"

Das „Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen für ein friedliches Zusammenleben in der Welt“ wurde 2019 von Papst

 ...
DAFG

Die arabischen Golfstaaten: Wichtige strategische Partner für Deutschland

Die neue Bundesregierung wird vor großen und vielfältigen außenpolitischen Herausforderungen stehen. In der

 ...
DAFG, Politik

Live aus Kairo: Interview mit S.E. Ahmed Aboul Gheit

S.E. Ahmed Aboul Gheit ist seit 2016 Generalsekretär der Arabischen Liga und war von 2004 bis 2011 Außenminister der

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

al musiqa: Momo Djender zu Popmusik in Nordafrika

Nordafrikas Popmusik stand im Mittelpunkt der dritten Folge der DAFG-Reihe „al musiqa – Arabische Musik in Geschichte

 ...
DAFG, Politik

Vierter DAFG-Salon: Zu Gast in der marokkanischen Botschaft

S. E. Mohammed Rached Bouhlal, marokkanischer Botschafter
1 von 12

S. E. Mohammed Rached Bouhlal, marokkanischer Botschafter

Nach der Sommerpause und dem Ramadan hatten die Mitglieder der DAFG und geladene Gäste Mitte Oktober wieder einmal die exklusive Gelegenheit, eine Botschaft und deren Mitarbeiter persönlich kennenzulernen – dieses Mal die des Königreichs Marokko. Angesichts der zunehmenden Attraktivität Marokkos für Touristen, aber auch für Wirtschaftsvertreter war es nicht verwunderlich, dass zahlreiche Interessenten den inzwischen vierten DAFG-Salon besuchten.

In der zentral in Berlin-Mitte gelegenen marokkanischen Botschaft wurden die Gäste bei einem Getränk zunächst von S. E. Botschafter Mohamed Rached Bouhlal und dem DAFG-Präsidenten Dr. Otto Wiesheu begrüßt. Charmant und redegewandt hielt Botschafter Bouhlal anschließend einen Vortrag zum Thema des Abends: „Reformen in Marokko“.

Hierzulande weitgehend unbemerkt – sieht man mal von einigen Marokko-Experten ab – gab es in den vergangenen Jahren eine Reihe von Reformen in seinem Land, die in vielerlei Hinsicht wegweisend für die Region sein können. Besonders hob der Botschafter dabei die Reform des Familienrechts hervor, die insbesondere den Frauen wesentlich mehr Rechte verschafft, was er an einigen Beispielen anschaulich beschrieb. Aber auch im Bereich der Menschenrechte habe es erhebliche Verbesserungen gegeben, sagte Botschafter Bouhlal. So habe es die unter König Mohammed IV. eingerichtete „Kommission für Gerechtigkeit und Versöhnung“ vielen Opfern früherer Menschenrechtsverletzungen ermöglicht, in aller Öffentlichkeit – zum Teil sogar live im Fernsehen – von ihren Leiden zu berichten und finanzielle oder moralische Wiedergutmachung zu erfahren. Sicherlich sei dies nicht die erste Kommission dieser Art, sagte er unter Verweis auf Länder wie Südafrika oder Ruanda, jedoch sei die in Marokko auf ihre Art einzigartig: Sie wurde nicht nach einem Regimewechsel ins Leben gerufen, sondern der jetzige König arbeite damit die unter seinem Vater begangenen Menschenrechtsverletzungen auf.

In vielen Dingen stimmte Hajo Lanz, Leiter des Referats Naher und Mittlerer Osten/ Nordafrika der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) und langjähriger Leiter des FES-Büros in Marokko, Botschafter Bouhlal anschließend zu. In seiner Zeit in Marokko habe es in vielerlei Hinsicht spürbare Verbesserungen gegeben. Nicht zuletzt als Vertreter einer Stiftung, die vornehmlich im politischen Bereich arbeite, sehe er jedoch weiteren Reformbedarf auf einigen Gebieten.

Nach der anschließenden Fragerunde und Diskussion war dann bei marokkanischen Spezialitäten und einer reichen Getränkeauswahl Zeit und Raum, um mit dem marokkanischen Botschafter und seinen Mitarbeitern ungezwungen und persönlich ins Gespräch zu kommen. Eines war am Ende des von den Gästen sehr positiv aufgenommenen vierten DAFG-Salons klar: Was die Rolle als Gastgeber betrifft, hat Marokko keinerlei Reformbedarf…

Fotos vom DAFG-Salon in der marokkanischen Botschaft können Sie sich hier ansehen. 

Termine

Januar 2022
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 23
25 26 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Januar 2022
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
DAFG, Online

DAFG Jour Fixe: How „Our Voices - Aswatona“ became the first transnational podcast programme in the WANA region

24 January 2022, 6 p.m. (CET)
Online via Zoom

Podcasts are among the fastest growing mediums —

 ...
DAFG, Online

DAI-DAFG Reihe: "Der virtuelle Basar von Aleppo: Ein digitales 3D-Modell als denkmalpflegerisches Arbeits- und Diskussionswerkzeug " mit Dr. Maysoon Issa und Tutku Topal

27. Januar 2022, 17:00 Uhr
Online via Zoom

Wie sah der berühmte historische Basar von Aleppo vor

 ...

Keine Artikel in dieser Ansicht.