DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Staatsfonds (SWFs) aus der MENA-Region und ihre Sicht auf Investitionsmöglichkeiten in Deutschland

Die arabischen Golfstaaten, wie z. B. Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate, befinden sich in

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Saudischer Botschafter im Austausch mit führenden Unternehmen in Baden-Württemberg

Stuttgart, 06.02.2024

Auf Einladung und in Zusammenarbeit mit ihren engen und langjährigen Kooperationspartnern Unterne

 ...
DAFG, Politik

Roundtable zu den deutsch-saudischen Beziehungen

Bei seinem kürzlichen Besuch in Riad unterstrich der Vizekanzler, Bundesminister Robert Habeck, die strategische

 ...
DAFG

Die DAFG e. V. zieht um

Die DAFG e. V. zieht in die Wallstr. 61, 10179 Berlin um. Wir freuen uns, ab dem 3. Januar 2024 in den neuen

 ...
DAFG

Die DAFG trauert um den palästinensischen Maler Ibrahim Hazimeh

1 von 12

Am 25. September 2023 ist unser Mitglied der ersten Stunde, der bedeutende und bekannte palästinensische Künstler Ibrahim Hazimeh, im Alter von 90 Jahren von uns gegangen. Nicht nur die Kunstwelt, die Palästinenserinnen und Palästinenser und die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. werden diesen warmherzigen Menschenfreund und Brückenbauer zwischen Deutschland und Palästina sowie zwischen europäisch/deutscher und arabisch/palästinensischer Kultur schmerzlich vermissen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden, denen wir unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken.

1933 in Acco (Palästina) geboren und 1948 mit seiner Familie nach Latakia (Syrien) vertrieben, arbeitete Ibrahim Hazimeh zunächst als Kunstlehrer und studierte im Rahmen von Fernkursen am Partis Art Institute der Ecole de Paris de Dessin. 1957 wurde er mit dem Kairoer Salon Preis und dem Ausstellungspreis in Damaskus ausgezeichnet. 1960 ging er dann zum Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst nach Leipzig und schloss dies 1964 mit Auszeichnung ab. Zwischen 1963 und 1967 absolvierter er ein Graduiertenstudium mit Auszeichnung bei Prof. Bernhard Heisig in Leipzig. 1974 schließlich zog Hazimeh ins damalige West-Berlin und arbeitete als Kunsttherapeut in einer psychiatrischen Klinik. 1987 wurde er mit dem Preis der 10. Biennale in Kuwait, dem „Golden Sail“, ausgezeichnet. Große Beachtung und Bekanntheit erhielten seine in Zusammenarbeit mit der Bundesdruckerei Ende der 1990er Jahre entstandenen Entwürfe für Briefmarken Palästinas auf Basis seiner Gemälde (u.a. das berühmte Motiv Jerusalem after Rain). Mit Hazimehs Briefmarkenblock „Maria mit dem Kind“ erzielte Palästina den 3. Platz beim Grand Prix 2002 de l'Exposition WIPA. 2007 gestaltet er den United Buddy Bear von Palästina. Ibrahim Hazimeh war Präsident des Palästinensischen Komitees bei UNESCO/AIAP, Mitglied und Sprecher des Vorstands der Palästinensischen Künstlervereinigung in Europa und Mitglied im BBK - Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler. Er lebte seit Jahrzehnten in Berlin, wo er am 25. September 2023 diese Welt verließ.

Auf der Webseite des Künstlers finden Sie nähere Informationen zu seinem Leben und Werken.

 

Quellennachweise für Biographie und Foto: https://ibrahimhazimeh.com/about/about-the-artist/ sowie https://de.wikipedia.org/wiki/Ibrahim_Hazimeh Foto: „Ibrahim Hazimeh 2003“, © Günter Prust - http://www.foto-prust.de/   

Termine

März 2024
25 26 27 28 01 02 03
05 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
März 2024
25 26 27 28 01 02 03
05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
DAFG, Berlin

MENA: Mapping EU‘s Near Shore

6. März 2024, 18:00 Uhr
DAFG e. V., Wallstr. 61, 10179 Berlin

Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung

 ...

Keine Artikel in dieser Ansicht.