DAFG

DAFG-Arabischkurse im Online-Format

Die beiden derzeit laufenden DAFG-Arabischkurse für Fortgeschrittene werden momentan online fortgesetzt. Ein

 ...
DAFG

DAFG verschiebt alle Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die DAFG e.V. entschieden, bis auf Weiteres alle Veranstaltungen sowie den

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

DAI-DAFG Reihe: Vortrag Dr. Bernd Müller-Neuhof

Frühbronzezeitliche Siedlungen im Nordosten Jordaniens standen im Mittelpunkt des Vortrags von Privatdozent Dr. Bernd

 ...
DAFG, Politik

Hundert Jahre Libanon 1920–2020

Der Libanon ist ein Schlüsselstaat in der Region und durch gesellschaftliche Vielfalt und Diversität gekennzeichnet. Am

 ...
DAFG, Politik

Hintergrundgespräch mit S.E. Dr. Mohammad Al-Issa

In Kooperation mit dem Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) lud die DAFG – Deutsch-Arabische

 ...

DAFG-Salon Irak im Garten der irakischen Botschaft

S.E. Alaa Abdul Madjid Al-Hashimy,
1 von 12

S.E. Alaa Abdul Madjid Al-Hashimy, Botschafter der Republik Irak

Botschafter der Republik Irak

Irak: Chancen und Herausforderungen

Mitte Juni fand im sommerlich ausstaffierten Garten der irakischen Botschaft im Süden Berlins der DAFG-Salon Irak statt. Eingeladen hatten S.E. Botschafter Alaa Abdul Madjid Al-Hashimy und DAFG-Präsident Dr. Otto Wiesheu.
Das Interesse am Irak ist offensichtlich sehr groß: Einhundert Gäste, unter denen neben den Mitgliedern der DAFG auch Persönlichkeiten aus Politik, Diplomatie, Wirtschaft und Gesellschaft vertreten waren, sind der Einladung gefolgt. So waren auch der Botschafter von Kuwait, S.E. Abelhamid al-Awadi, der Botschafter von Syrien, S.E. Dr. Hussein Omran, der Leiter der Mission der Liga der Arabischen Staaten, S.E. Abdul Nabi Mussayab, der ägyptische Botschaftsrat Mohamed Ghoneim und Ghorfa-Generalsekretär Abdulaziz Al-Mikhlafi zugegen.

S.E. Botschafter Alaa Abdul Madjid Al-Hashimy begrüßte die Gäste herzlich und erläuterte die Fortschritte und Erfolge des Iraks im Prozess wirtschaftlicher und demokratischer Reformen. Dabei betonte er, dass der Irak zum Wiederaufbau auf Investoren aus dem Ausland angewiesen sei und sich hier große Chancen für die im Irak hochangesehenen deutschen Unternehmen bieten würden.

Dies konnte DAFG-Vizepräsident Randolf Rodenstock nur bestätigen, der im Mai 2009 mit DAFG-Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. Nasyr Birkholz und DAFG-Geschäftsführer Bruno Kaiser nach Bagdad reiste und dort Gespräche mit hochrangigen Vertretern der irakischen Regierung führte. Herr Rodenstock kündigte an, dass die DAFG als Ergebnis dieser Reise eine Reihe von Aktivitäten zum Irak plane.

Der Präsident der DAFG - Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V., Dr. Otto Wiesheu, stellte abschließend die Arbeit der DAFG vor und betonte den ganzheitlichen Ansatz in der Arbeit der Gesellschaft, der die Arbeitsfelder Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft sowie Medien und Kommunikation miteinander verbindet. Diese Themen seien so eng miteinander verwoben, das sie sich gegenseitig positiv ergänzten. Insbesondere im Bereich Medien und Kommunikation ginge es vor allem darum, den Informationsstand über die arabischen Länder in der deutschen Öffentlichkeit und damit auch das Image der Region nachhaltig zu verbessern.

Der festlich hergerichtete Garten der irakischen Botschaft bot den Gästen die beste Gelegenheit, persönliche und geschäftliche Kontakte zu knüpfen und die berühmte irakische Gastfreundschaft zu genießen.

Hier finden Sie Eindrücke des DAFG-Salons Irak und den Bericht der irakischen Botschaft über das Ereignis.

Termine

April 2020
29 30 01 02 03 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
April 2020
29 30 01 02 03 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.