DAFG

DAFG-Arabischkurse im Online-Format

Die beiden derzeit laufenden DAFG-Arabischkurse für Fortgeschrittene werden momentan online fortgesetzt. Ein

 ...
DAFG

DAFG verschiebt alle Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die DAFG e.V. entschieden, bis auf Weiteres alle Veranstaltungen sowie den

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

DAI-DAFG Reihe: Vortrag Dr. Bernd Müller-Neuhof

Frühbronzezeitliche Siedlungen im Nordosten Jordaniens standen im Mittelpunkt des Vortrags von Privatdozent Dr. Bernd

 ...
DAFG, Politik

Hundert Jahre Libanon 1920–2020

Der Libanon ist ein Schlüsselstaat in der Region und durch gesellschaftliche Vielfalt und Diversität gekennzeichnet. Am

 ...
DAFG, Politik

Hintergrundgespräch mit S.E. Dr. Mohammad Al-Issa

In Kooperation mit dem Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) lud die DAFG – Deutsch-Arabische

 ...

DAFG-Delegation in Bagdad

1 von 12

DAFG-Vizepräsident Randolf Rodenstock führte hochrangige Gespräche in Bagdad

Bedingungen und Voraussetzungen für deutsche Geschäftsleute im Irak zu erkunden sowie Kontakte auf offizieller Ebene herzustellen, war das Ziel einer Reise, die DAFG-Vizepräsident Randolf Rodenstock nach Bagdad unternahm. In seiner Begleitung waren DAFG-Schatzmeister Dipl. Ing. Nasyr Birkholz und DAFG-Geschäftsführer Bruno Kaiser.

Der enorme Wiederaufbaubedarf bedeutet auch große Chancen für deutsche Firmen. Um diese Chancen auszuloten und zu kanalisieren, führte die deutsche Delegation hochrangige Gespräche in Bagdad.

DAFG-Vizepräsident Randolf Rodenstock, der gleichzeitig Präsident der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw e. V.) und Vizepräsident der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) sowie Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) ist, machte deutlich, dass von deutscher Seite auch Interesse kleiner und mittlerer Unternehmen bzgl. eines Engagements im Irak bestehe.

Die DAFG will die Bemühungen der deutschen Wirtschaft unterstützen, im Irak Fuß zu fassen.

Dazu findet am 16. Juni in der Botschaft des Irak in Berlin der DAFG-Salon statt. DAFG-Mitglieder haben dabei Gelegenheit, Kontakte zum Botschafter und zu irakischen Stellen zu knüpfen. Außerdem lädt die DAFG den Präsidenten der irakischen Investitionsbehörde sowie Vertreter weiterer Behörden und staatlicher Unternehmen ein, ihr Land und aktuelle Projekte in zwei Veranstaltungen in München und in Berlin zu präsentieren. Darüber hinaus plant die DAFG die Ausschreibung einer Delegationsreise für interessierte Firmen in den Irak sowie die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur Koordinierung der Irak-Aktivitäten.

Die Delegation unter Leitung von Randolf Rodenstock, die jetzt nach Bagdad reiste, gewann den Eindruck, dass die Sicherheitslage noch viele Anstrengungen sowohl von irakischer Seite als auch von Seiten der dort tätigen Unternehmen erfordert. Gewisse Erwartungen hinsichtlich der Verbesserung der Sicherheitslage gibt es im Zusammenhang mit der Übergabe der Verantwortung in irakische Hände. Während die religiös motivierten Auseinandersetzungen weitgehend eingedämmt werden konnten, bleibt die Bekämpfung der Kriminalität eine Herausforderung. Dies bestätigte auch der deutsche Botschafter im Irak, Dr. Christof Weil, in zwei Gesprächen mit der Delegation. Trotzdem, so Randolf Rodenstock in seinem Fazit der Reise, lohne sich angesichts der wirtschaftlichen Potenz und des großen Bedarfs ein stärkeres Engagement der deutschen Wirtschaft in diesem Land.

Fotos von der Reise nach Bagdad sehen Sie hier.

Hier in der Anlage erhalten Sie eine von dem irakischen nationalen
Investitionsgremium erarbeitete Aufstellung über die Investitionsmöglichkeiten inklusive einer Investitionslandkarte in der Republik Irak.

Termine

April 2020
29 30 01 02 03 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
April 2020
29 30 01 02 03 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.