DAFG

DAFG-Abschiedsempfang für S.E. Dr. Badr Abdelatty

Am 6. September 2019 veranstaltete die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. einen Abendempfang zur

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

China und die Arabische Welt aus deutscher Sicht

Chinas Präsenz in arabischen Staaten ist nicht erst seit der „One Belt, One Road Initiative“ spürbar. Das China Arab

 ...
DAFG

Verabschiedung von S.E. Botschafter Al Thani

Am 8. August 2019 lud die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. zu einem Empfang zu Ehren und

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Buchvorstellung & Diskussion: "Lexikon des Dialogs"

Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass im interreligiösen Dialog beide Seiten immer dasselbe  verstehen. Zudem

 ...
DAFG, Politik

1. German-Arab Gulf Dialogue

Die Golfregion ist für die deutsche und europäische Sicherheit von existenzieller Bedeutung. In den letzten Jahrzehnten

 ...
DAFG, Politik

Neuer Botschafter von Katar und DAFG treffen Bevollmächtigte der Bundesländer

1 von 12

Dass er sich mit den Feinheiten des deutschen Regierungssystems schon sehr gut auskennt, bewies der neue Botschafter des Staates Katar, S.E. Abdulrahman Mohamed Al-Khulaifi, als er die Bevollmächtigten der Bundesländer zu einem Meinungsaustausch in das Hotel The Regent am Berliner Gendarmenmarkt einlud. Die Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Bremen, Staatsrätin Dr. Kerstin Kießler, lobte dabei die Referenz, die der erst kürzliche ernannte Botschafter dem deutschen Föderalismus mit dieser Einladung erwiesen habe. Sie lud ihrerseits den Botschafter ein, noch tiefer in die Vielschichtigkeit der deutschen Bundesländer einzusteigen und jedes Land zu besuchen. Sie hieß den neuen Botschafter in Deutschland herzlich willkommen.

Dieser versprach, soviel wie möglich von seinem Gastland kennenlernen zu wollen. Der Schlüssel dazu sei die deutsche Sprache, die ebenso wie das Arabische, tief im literarischen und kulturellen Erbe wurzelnd, gleichsam über einen höchst reichen Wortschatz verfüge und strukturell äußerst kompliziert sei.

Er betonte die Bemühungen seines Landes, Konflikte friedlich durch politische Verhandlungen beizulegen. Ziel Katars sei es, Stabilität und Sicherheit in der Golf-Region herzustellen.

Im Hinblick auf eine größere Rolle Deutschlands in der internationalen Politik hoffe er auf eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, einschließlich von Staatsbesuchen auf höchster Ebene, die schon in Kürze stattfinden sollen. Grundlage der Zusammenarbeit seien die wirtschaftlichen Beziehungen. Der Botschafter sähe gerne mehr deutsche Firmen, die in Katar aktiv sind. Noch sei es so, dass Katar mehr in Deutschland investiere als umgekehrt. Botschafter Abdulrahman Mohamed Al-Khulaifi  nannte Porsche und Volkswagen, ebenso wie das Abkommen mit der Deutschen Bahn, das sicherlich viele Arbeitsplätze in Deutschland sichere.

Es gebe noch viele ungenutzte Chancen. Die Politik sollte dazu vermehrt Wege ebenen durch bilaterale Abkommen. Felder dafür seien beispielsweise die Kultur und die Wissenschaft. Nach der Eröffnung einer deutschen Schule in Doha im vergangenen Jahr sähe er gerne auch eine deutsche Universität in Katars Hauptstadt.

Weitere Bereiche einer verstärkten deutsch-katarischen Zusammenarbeit sieht der Botschafter bei Medizin und Sport, wo es schon hoffnungsvolle Ansätze gebe.

Die Botschaft von Katar hatte das Treffen in Zusammenarbeit mit der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e. V. organisiert. Für die Gesellschaft sprach Vizepräsident Houssam Maarouf. Er stellte die Arbeit der DAFG vor und begrüßte es, dass Botschafter Abdulrahman Mohamed Al-Khulaifi mit so viel Elan und neuen Initiativen sein Amt in Deutschland antrete. Dies gebe den deutsch-arabischen Beziehungen frischen Schwung. Die DAFG sei gerne bereit, ihn auf diesem Weg zu begleiten.

Eine angeregte Gesprächsrunde gab es im Anschluss an die Reden, wobei schon verschiedene konkrete Anlässe zu Besuchen in einzelnen Bundesländern besprochen wurden.

Termine

Oktober 2019
29 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
22 23 24 25 26 27
28 29 01 02 03
Oktober 2019
29 01 03 04 05 06
07 08 09 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
22 23 26 27
28 29 30 31 01 02 03
DAFG, Berlin

Internationale Akteure im Jemen-Krieg: Interessen, Einfluss und Wege zur Konfliktlösung

30. Oktober 2019, um 18:00 Uhr
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35,10785

 ...
DAFG, Berlin

Ausstellungseröffnung: Das Klassenzimmer - Hicham Benohoud & Hicham Matini

31. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Geschäftsstelle der DAFG e.V., Friedrichstr. 185 (Kontorhaus), Haus E,

 ...
Berlin

Die Islamdebatte gehört zu Deutschland. Rechtspopulismus und antimuslimischer Rassismus im (post-)kolonialen Kontext

11. November 2019, 18:00 Uhr
Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, Konferenzraum, Sophienstraße 28-29,

 ...
Berlin

Größenwahn am Golf? - Modernisierung und Autoritarismus in Politik, Gesellschaft und Kultur

24. Oktober 2019, um 20:00 Uhr
Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Im

 ...
Berlin

2. Arabisch-deutsche Literaturtage Berlin: Verfemte Sprachen

25. - 26. Oktober 2019
Baynatna. The Arabic Library, Breite Straße 36, 10178 Berlin

Die

 ...