DAFG, Politik

Live aus Kairo: Interview mit S.E. Ahmed Aboul Gheit

S.E. Ahmed Aboul Gheit ist seit 2016 Generalsekretär der Arabischen Liga und war von 2004 bis 2011 Außenminister der

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

al musiqa: Momo Djender zu Popmusik in Nordafrika

Nordafrikas Popmusik stand im Mittelpunkt der dritten Folge der DAFG-Reihe „al musiqa – Arabische Musik in Geschichte

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Buchvorstellung "A History of Jeddah"

Dschidda, die saudische Hafenstadt, ist seit Jahrhunderten nicht nur der Ankunftsort für Pilger auf dem Weg nach Mekka,

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Musikreihe "al musiqa": Musik und Poesie

Wie hängen Gesang und Musik, Poesie und Literatur in der arabischen Kultur zusammen? Dieser Frage widmete sich die

 ...
DAFG, Politik

DAFG-Hintergrundgespräch mit dem Präsidenten des Auswärtigen Ausschusses des marokkanischen Repräsentantenhauses

1 von 12

Anlässlich des Deutschlandbesuches einer Delegation des Auswärtigen Ausschusses des marokkanischen Repräsentantenhauses, besuchten am 19. Januar 2011 deren Präsident Driss Sentissi, sein Stellvertreter, Ettayeb El Mesbahi, Laabidi Hachimi, Sekretär des Ausschusses und Ahmed Saber von der Botschaft des Königreichs Marokko in Berlin die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. zu einem Hintergrundgespräch.

In dem von DAFG-Vizepräsident Houssam Maarouf geleiteten Gespräch, an dem auch DAFG-Vorstandsmitglied Prof. (em.) Dr. Friedemann Büttner, die Vizedirektorin vom Zentrum Moderner Orient, Dr. Sonja Hegasy, sowie Hanspeter Mattes vom GIGA Institut für Nahost-Studien teilnahmen, wurden aktuelle politische Entwicklungen in Marokko und seinen Nachbarstaaten sowie die deutsch-arabischen – insbesondere natürlich die deutsch-marokkanischen – Beziehungen diskutiert.

Die Gäste aus Marokko betonten das große Interesse an intensiven Beziehungen zu Deutschland auf allen Ebenen. So gibt es in Marokko nicht nur Intentionen, die großen wirtschaftlichen Potentiale der Beziehungen zu Deutschland weiter auszuschöpfen und auf politischer Ebene das Verhältnis zu vertiefen, sondern auch der kulturelle und wissenschaftliche Austausch liege dem Königreich sehr am Herzen. Das Engagement von deutschen (politischen) Stiftungen, dem Goethe Institut und diversen NGOs werde auf marokkanischer Seite sehr begrüßt. Herr Sentissi regte an, auch eine deutsche Universität in Marokko zu gründen.

Herr El Mesbahi, der auch Mitglied im arabischen Parlament ist und sich damit sehr für überregionale Fragen interessiert, betonte dass die arabischen Partner es sehr begrüßen würden, wenn Deutschland nicht nur wirtschaftlich, sondern gerade auch politisch eine aktive und eigenständige Rolle in der Region spielen würde. So begrüße man es sehr, dass die Bundesrepublik derzeit Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ist, und werde auch einen permanenten Sitz Deutschlands in diesem Gremium begrüßen. Aber auch die Pflege der freundschaftlichen Beziehungen zwischen der arabischen Welt und Deutschland auf der zivilgesellschaftlichen Ebene sei von großer Bedeutung; daher seien Initiativen wie die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. sehr zu begrüßen.

Die Vertreter des Auswärtigen Ausschusses des marokkanischen Repräsentantenhauses und die DAFG vereinbarten, die Möglichkeiten einer zukünftigen Zusammenarbeit zu sondieren. Herr Sentissi lud daher den Vorstand der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft herzlich zu einem Besuch nach Marokko ein, um die Gespräche dort fortzusetzen und bedankte sich für die offene und fruchtbare Diskussion.
 

Termine

Dezember 2021
28 29 01 02 03 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Dezember 2021
28 29 01 02 05
06 07 08 09 10 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Berlin

Eurabia und die Weihnachtskarawane

11. Dezember 2021, 15:00 -17:00
St. Jacobi Kirche, Oranienstraße 132, 10969 Berlin

Die Evangelische

 ...