DAFG, Politik

Live aus Kairo: Interview mit S.E. Ahmed Aboul Gheit

S.E. Ahmed Aboul Gheit ist seit 2016 Generalsekretär der Arabischen Liga und war von 2004 bis 2011 Außenminister der

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

al musiqa: Momo Djender zu Popmusik in Nordafrika

Nordafrikas Popmusik stand im Mittelpunkt der dritten Folge der DAFG-Reihe „al musiqa – Arabische Musik in Geschichte

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Buchvorstellung "A History of Jeddah"

Dschidda, die saudische Hafenstadt, ist seit Jahrhunderten nicht nur der Ankunftsort für Pilger auf dem Weg nach Mekka,

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Musikreihe "al musiqa": Musik und Poesie

Wie hängen Gesang und Musik, Poesie und Literatur in der arabischen Kultur zusammen? Dieser Frage widmete sich die

 ...
DAFG, Politik

Ramadan-Dinner/ Iftar der DAFG mit Boris Ruge, Beauftragter für Nah- und Mittelostpolitik im Auswärtigen Amt

1 von 12

Boris Ruge, Auswärtiges Amt

Am 10. August 2011 fand dieses Jahr das mittlerweile zur guten Tradition gewordene alljährliche Ramadan-Dinner/ Iftar der DAFG e.V. statt, zu dem die Botschafter der arabischen Länder, Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft sowie DAFG-Vorstand und -Beirat eingeladen worden waren.

Das gemeinsame Fastenbrechen von Muslimen und Nichtmuslimen im Ramadan, dem Heiligen Monat des Islam, ist für die DAFG ein Zeichen für den gegenseitigen Respekt vor der Religion des Anderen, des Freundes, und nicht zuletzt eine gute Gelegenheit, die deutsch-arabischen Beziehungen in freundschaftlicher Atmosphäre weiter zu vertiefen.

Während es im vergangenen Jahr mit Berlins Innensenator Ehrhart Körting hauptsächlich um die wichtige Rolle von Migranten in der deutschen Gesellschaft ging, wurde in diesem Jahr den aktuellen Ereignissen in den arabischen Ländern Rechnung getragen und wieder – wie schon im Jahr 2008 – der Beauftragte für Nah- und Mittelostpolitik und Maghreb im Auswärtigen Amt als Gastredner eingeladen.

DAFG-Präsident Dr. Otto Wiesheu begrüßte die Gäste und würdigte die Bedeutung des Monats Ramadan und des gemeinsamen Fastenbrechens von Muslimen und Nicht-Muslimen.

Der Doyen der Botschafter der arabischen Staaten in Deutschland, S.E. Prof. Dr. med. Shobokshi, Botschafter des Königreichs Saudi-Arabien und Beiratsvorsitzender der DAFG e.V. zeigte sich erfreut über die erneute Gelegenheit des DAFG-Iftars im Ramadan und lobte die Arbeit der DAFG sowie die Auswahl der jeweiligen Gastredner.

Boris Ruge, der Beauftragte für Nah- und Mittelostpolitik im Auswärtigen Amt, betonte die Wichtigkeit solcher Zusammenkünfte und bedankte sich für die Gelegenheit im Heiligen Monat Ramadan die deutsch-arabischen Beziehungen zu stärken. Er erläuterte in seiner Rede einige deutsche Postionen zu den Umbrüchen in den jeweiligen arabischen Ländern und ging auf den arabischen Frühling als historischen Moment ein. Er wies ausdrücklich darauf hin, dass die Transformationen der jeweiligen Gesellschaften von innen kommen müssten und weder von außen angestoßen werden könnten noch sollten, fand aber auch mahnende Worte für das Vorgehen mancher Regimes in der Region, so dass sich nach dem Fastenbrechen zwischen den anwesenden Botschaftern und Diplomaten sowie den Gästen aus Politik und Wirtschaft spannende Diskussionen um zentrale Fragestellungen in den deutsch-arabischen Beziehungen in einer freundschaftlichen und offenen Atmosphäre entsponnen.

Hier finden Sie Bilder vom Ramadan-Dinner/ Iftar der DAFG e.V.

Termine

Dezember 2021
28 29 01 02 03 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Dezember 2021
28 29 01 02 05
06 07 08 09 10 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Berlin

Eurabia und die Weihnachtskarawane

11. Dezember 2021, 15:00 -17:00
St. Jacobi Kirche, Oranienstraße 132, 10969 Berlin

Die Evangelische

 ...