DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Online-Seminar mit Studierenden aus Jena

Am 2. Juni 2020 diskutierte DAFG-Vorstandsmitglied Botschafter (a.D.) Bernd Mützelburg mit Studierenden der

 ...
DAFG, Politik

DAFG-Hintergrundgespräch zur Beziehung EU-GCC

Die geostrategischen und wirtschaftspolitischen Folgen der COVID-19 Pandemie stellen auch die Beziehungen zwischen

 ...
DAFG, Politik

Der Syrien-Konflikt und die Rolle Europas

Während die Corona-Krise derzeit die öffentliche Debatte bestimmt, befindet sich der Syrien-Konflikt im bereits zehnten

 ...
DAFG, Politik

Zivilgesellschaft und die Zukunft des Nahen Ostens

In Kooperation mit der Maecenata Stiftung lud die DAFG — Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. am 14. Mai

 ...
DAFG, Politik

Der Trump-Plan und die Zukunft des Nahostkonflikts

Anfang 2020 präsentierte US-Präsident Donald Trump die Vorstellungen seiner Administration zur Lösung des

 ...

Muwaschah - eine musikalische Reise

1 von 12

Wippende Füße, singende und klatschende Zuhörer: unter dem Motto „Muwaschah – eine musikalische Reise“ hatte die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. in Kooperation mit Salameh Arts & Trade am 20. Januar 2015 zu einem besonderen Musikabend eingeladen. Die Musiker Lamis Sires (Riq und Gesang) und Said Masri (Oud und Gesang) nahmen die begeisterten Zuhörer mit auf eine mitreißende Reise durch die traditionelle arabische Musik.


Nach einer kurzen Begrüßung durch DAFG-Vorstandsmitglied RA Wolf R. Schwippert und Maysaa Salahmeh-Wolf von Salameh Arts & Trade, stand für den Rest des Abends die Musik im Vordergrund. Die beiden in Berlin lebenden Künstler Lamis Sirees und Said Masri stammen ursprünglich aus Aleppo – der Stadt in der „jede zweite Familie aus Musikern besteht“, wie Maysaa Salameh-Wolf betonte. Das Duo präsentierte dem Publikum eine überzeugende Auswahl traditioneller arabischer Lieder, die das Publikum immer wieder zum Mitwippen, Mitklatschen und Mitsingen verführte. Gerade Lamis Sirees lebhafter Vortrag verlieh dabei den Liedern eine Leichtigkeit, die belegte, dass das selbstgewählte Motto der beiden Musiker „Musik beflügelt die Seele“ keine leeren Worte sind.

Das Muwaschah im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt des Abends aber stand das Muwaschah - eine faszinierende Gedichtform, die im 10. Jahrhundert in Al-Andalus entstand. Aus diesen Gedichten voller Emotionen, Farben und neuer, abwechslungsreicher Reimstrukturen entwickelten sich reizvolle musikalische Kompositionen, die es den Musikern erlauben, die Strophen in vielen Varianten zu wiederholen und mit der Stimmlage und Melodie zu spielen. Das Musiker-Duo verstand es auf besonders beeindruckende Weise, diese musikalischen Gedichte zum Leben zu erwecken und so den Zuhörern ein Stück arabische Kultur nahezubringen.


Arabische Kultur erleben und verstehen

Der Musikabend ist Teil der 2014 ins Leben gerufenen DAFG-Reihe Kultur erleben: Arabische Literatur und Musik, die sich in kurzer Zeit schon zum Publikumsmagneten in der DAFG entwickelt hat. Auch an diesem Abend war die DAFG-Geschäftsstelle wieder bis auf den letzten Platz belegt – einige Zuschauer nahmen es sogar in Kauf, die Veranstaltung ohne Sitzplatz zu verfolgen. Dem Motto „Kultur erleben“ blieb man auch an diesem Abend treu: lange Erklärungen der Kompositionen und Übersetzungen der Texte gab es an diesem Abend nicht. Es stand der Genuss der Musik und der arabischen Kultur im Vordergrund, das Verstehen durch direktes Erleben und Erfühlen. Und so war es nicht verwunderlich, dass die Zuhörer die beiden Musiker nicht ohne Zugaben entließen und gleich selber mitsangen: ein besonderer Abend, der die arabische Musik und Kultur auf besonders fröhliche und mitreißende Art lebendig werden ließ und Vorfreude auf weitere Veranstaltungen der Reihe in 2015 weckt.

Termine

August 2020
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
August 2020
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.