DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Online-Seminar mit Studierenden aus Jena

Am 2. Juni 2020 diskutierte DAFG-Vorstandsmitglied Botschafter (a.D.) Bernd Mützelburg mit Studierenden der

 ...
DAFG, Politik

DAFG-Hintergrundgespräch zur Beziehung EU-GCC

Die geostrategischen und wirtschaftspolitischen Folgen der COVID-19 Pandemie stellen auch die Beziehungen zwischen

 ...
DAFG, Politik

Der Syrien-Konflikt und die Rolle Europas

Während die Corona-Krise derzeit die öffentliche Debatte bestimmt, befindet sich der Syrien-Konflikt im bereits zehnten

 ...
DAFG, Politik

Zivilgesellschaft und die Zukunft des Nahen Ostens

In Kooperation mit der Maecenata Stiftung lud die DAFG — Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. am 14. Mai

 ...
DAFG, Politik

Der Trump-Plan und die Zukunft des Nahostkonflikts

Anfang 2020 präsentierte US-Präsident Donald Trump die Vorstellungen seiner Administration zur Lösung des

 ...

Informationsveranstaltung in den Räumen der DAFG e.V. über vier deutsch-arabische Studiengänge

Prof. Dr. Matthias Weiter
1 von 12

Prof. Dr. Matthias Weiter

Während einer Informationsveranstaltung in der Geschäftsstelle der DAFG, die auf großes Interesse stieß, stellte der Vorsitzende des DAFG-Fachbeirates Bildung, Prof. Dr. Matthias Weiter (HU Berlin), vier kürzlich errichtete bzw. geplante deutsch-arabische Master-Studiengänge vor, die vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) koordiniert werden. Prof. Weiter, der von der Bundesregierung mit dem Aufbau dieser Studiengänge beauftragt wurde, erklärte zunächst deren Konzept, das sowohl auf die fachliche als auch die sprachlich/kulturelle Qualifizierung von Fachleuten abzielt. Anschließend berichtete Prof. Weiter gemeinsam mit Andreas Böhler von der FH Köln, die gemeinsam mit der Jordan University in Amman den deutsch-arabischen Studiengang „Integrated Water Resources Management“ (http://iwrm-master.info) anbietet, über erste Erfahrungen und Erfolge.

Der Botschafter der Syrischen Arabischen Republik, S. E. Dr. Hussein Omran, in dessen Land ab kommenden Jahr der Master „Economic Change in the Arab Region“ (http://www.uni-marburg.de/fb02/ecar) beginnt, begrüßte die Studiengänge als hervorragendes Mittel des deutsch-arabischen wissenschaftlichen Austauschs. Neben dem syrischen Botschafter waren auch Vertreter aus zahlreichen anderen Botschaften, beteiligten Organisationen (wie bspw. dem DAAD) und der Wirtschaft sowie viele weitere Interessierte anwesend. Nicht zuletzt dadurch wurde deutlich, wie groß der Bedarf an qualifizierten und kulturell sensibilisierten Fachleuten ist – die deutsch-arabischen Studiengänge scheinen jedenfalls ein Erfolg versprechendes Modell dafür zu sein.

Weitere Informationen zu den Studiengängen finden Sie im Artikel von Prof. Dr. Matthias Weiter in der Zeitschrift E+Z, 4/2008, S. 166-167: http://www.inwent.org/ez/articles/066907/index.de.shtml

 

Handout zu den deutsch-arabischen Masterstudiengängen

Didaktik und Methoden

Studienverlauf „Integrated Water Resources Management“

 

Einige Tage nach der Informationsveranstaltung hatte die DAFG e.V. dann die Freude, die Teilnehmer des deutsch-arabischen Studiengangs „Integrated Water Resources Management“ in ihren Räumen begrüßen zu dürfen. Als Teil eines Studienmoduls hielt Wolf Schwippert, Mitglied des DAFG-Vorstands, einen Vortrag über die deutsch-arabischen Wirtschaftsbeziehungen, in dem die Chancen, aber auch die Herausforderungen thematisiert wurden. Zuvor stellten einige Studierende ihren Master-Studiengang sowie ausgewählte Projekte vor. Bei der anschließenden Diskussion erwiesen sich die anwesenden Botschafter des Jemen und Jordaniens, S.E. Mohammaed Lutfi Al-Eryani und S.E. Issa Ayyoub, mit ihren fundierten Fragen und Ausführungen als wahre Experten des Wassersektors – beide Botschafter sind studierte Ingenieure, zudem war S.E. Al-Eryani lange Jahre Wasserminister des Jemen. Darüber hinaus waren bei dem Vortrag und dem Empfang die Botschaften Algeriens, des Irak, Sudans, Ägyptens und Omans vertreten.

Fotos zu beiden Veranstaltungen finden Sie in unserer Galerie

Termine

August 2020
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
August 2020
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.