DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Staatsfonds (SWFs) aus der MENA-Region und ihre Sicht auf Investitionsmöglichkeiten in Deutschland

Die arabischen Golfstaaten, wie z. B. Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate, befinden sich in

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Saudischer Botschafter im Austausch mit führenden Unternehmen in Baden-Württemberg

Stuttgart, 06.02.2024

Auf Einladung und in Zusammenarbeit mit ihren engen und langjährigen Kooperationspartnern Unterne

 ...
DAFG, Politik

Roundtable zu den deutsch-saudischen Beziehungen

Bei seinem kürzlichen Besuch in Riad unterstrich der Vizekanzler, Bundesminister Robert Habeck, die strategische

 ...
DAFG

Die DAFG e. V. zieht um

Die DAFG e. V. zieht in die Wallstr. 61, 10179 Berlin um. Wir freuen uns, ab dem 3. Januar 2024 in den neuen

 ...

al musiqa in Thüringen

1 von 12

Einmal mit einem arabischen Musiker live singen und trommeln – das konnten am 24. und 25. September 2022 Schülerinnen und Schüler der Salzmannschule in Schnepfenthal in Thüringen. Im Rahmen des al musiqa Programms, das die DAFG – Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e.V. mit der Unterstützung der Qatar Foundation International (QFI) organisiert, musizierten dreißig Schülerinnen und Schüler in zwei Workshops mit dem Musiker und Musikpädagogen Husam Al-Ali. Am 25. September 2022 konnte dann auch die breite Öffentlichkeit arabische Musik live genießen. Bei dem interaktiven Konzert al musiqa – Musik zum Zuhören und Mitmachen in der  historischen Reit-und Voltigierhalle der Salzmannschule präsentierte Husam Al-Ali zusammen mit dem renommierten Kanun-Spieler Ibrahim Bajo nicht nur klassisch-arabische Musik auf höchstem Niveau, sondern lud das Publikum auch ein, die wichtigsten arabischen Instrumente und typische Rhythmen kennenzulernen – und natürlich auch aktiv beim Konzert mitzumachen.

Arabisch praktisch anwenden – al musiqa – live! Workshops


Die Salzmannschule in Schnepfenthal ist ein Staatliches Spezialgymnasium für Sprachen, das den Schülerinnen und Schülern schon ab der fünften Klasse die Möglichkeit bietet, Arabisch zu lernen. Und doch bietet der Schulalltag nur wenige Gelegenheiten, das erlernte Arabisch auch außerhalb des Klassenraums zu erleben und praktisch anzuwenden. Im Rahmen des al musiqa – live! Programms konnten nun Schülerinnen und Schüler der zehnten, elften und zwölften Klasse in zwei achtzigminütigen Workshops ihre Sprachkenntnisse testen und gleichzeitig mehr über arabische Musik und ihre Elemente erfahren. Gemeinsam mit Husam al-Ali studierten sie einfache Rhythmen und Lieder ein, die dann zum Abschluss einer neugierigen und faszinierten sechsten Klasse vorgetragen wurden. Das seit 2020 laufende al musiqa – live! Programm kann schon auf eine Vielzahl von erfolgreich durchgeführten Workshops in allen Jahrgangsstufen in Berliner Schulen zurückschauen.  Mit den Workshops an der Salzmannschule profitierten nun erstmalig auch Schulklassen außerhalb Berlins von dem kostenlosen al musiqa – live! Programm. Und es sollen nicht die einzigen bleiben:  Da die Workshops von Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonal begeistert aufgenommen wurden, sind weitere Termine für alle Jahrgangsstufen an der Salzmannschule für das Jahr 2023 geplant.

Arabische Musik für alle Neugierigen

Auch das anschließende Konzert al musiqa – Arabische Musik zum Zuhören und Mitmachen begeisterte das Publikum. Als Teil der etablierten Schulkonzert-Reihe „Konzerterlebnis im Schulalltag“, richtete es sich nicht nur an das Schulpersonal, Schülerinnen und Schüler und Eltern. Ausdrücklich waren auch alle Musikinteressierten eingeladen, die einmal arabische Musik live erleben und mehr darüber erfahren wollten.  

Husam Al-Ali (Oud, Gesang, Percussion) führte charmante und souverän durch das einstündige Konzert, unterstützt von dem brillanten Kanun-Spieler Ibrahim  Bajo. Wie Husam Al-Ali ist Bajo nicht nur ein absoluter Meister seines Instruments, sondern auch ausgebildeter Musikpädagoge und zudem als Schauspieler am Stadttheater in Meinigen tätig. Die beiden Musikern vermittelten anschaulich und verständlich grundlegende Informationen über die arabische Musik, ihre Elemente und die wichtigsten Instrumente. Und nicht nur das: Es gelang ihnen auch, das Publikum aktiv mit einzubinden und mit ihm zu musizieren. Trotz der ungewohnten Rhythmen und Melodien folgte das Publikum der Aufforderung der Musiker gerne und sang und klatschte begeistert mit. Auch ein lokales Talent konnte sein Können auf der Bühne beweisen: Shahir Nashed, Arabischlehrer an der Salzmannschule, begleitete zur Begeisterung des Publikums die beiden Musiker bei einem Musikstück auf der Darabuka, der becherförmigen Trommel.

Es wird sicher nicht das einzige Konzert arabischer Musik an der Salzmannschule bleiben – für 2023 ist schon eine Neuauflage des Konzerts geplant.

Bei Interesse an den al musiqa – live! Workshops, wenden Sie sich bitte an die Referentin für Kultur, Bildung & Wissenschaft, Isabell Achterberg.


Termine

Februar 2024
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 21 22 23 24 25
26 28 01 02 03
Februar 2024
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 28 29 01 02 03
DAFG, Berlin

Die Kunst des Überlebens - Poesie und Politk in der arabischsprachigen Welt

29. Februar 2024, 19:00 Uhr
Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Wer

 ...
DAFG, Berlin

MENA: Mapping EU‘s Near Shore

6. März 2024, 18:00 Uhr
DAFG e. V., Wallstr. 61, 10179 Berlin

Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung

 ...

Keine Artikel in dieser Ansicht.