DAFG, Politik

Arabische Botschafter treffen Bremer Bürgermeister

Die deutschen Bundesländer spielen eine bedeutende Rolle im föderalen System Deutschlands und besitzen eine Vielzahl von

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Erster Dabke-Tanzkurs in der DAFG e.V.

Wer die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. nur von politischen Veranstaltungen kennt, wäre bei

 ...
DAFG

DAFG e.V. auf Twitter

Seit Anfang Dezember ist die DAFG e.V. auch auf Twitter zu finden. Unter @DAFG_eV twittert das DAFG-Team zu Aktuellem

 ...
DAFG

Mitgliederversammlung 2017: 10 Jahre DAFG e.V.

Über 70 Vereinsmitglieder und geladene Gäste folgten am 30. November 2017 der Einladung der DAFG – Deutsch-Arabische

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Jour Fixe: Urban Peripheries in Tunis

*English version below*

Die fortschreitende Urbanisierung verdichtet sich in Metropolen von ungeahnten Ausmaßen. In

 ...

Zwischen informellen Gebieten und Luxusprojekten: Phänomene der ägyptischen Stadt

25. Oktober 2017, 19:00 Uhr

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Sebastianstr. 21, 10179 Berlin

Ägypten ist das bevölkerungsreichste Land der MENA-Region. Von den über 90 Mio. EinwohnerInnen leben geschätzte 20 Mio. in der Metropolregion Kairo. Der Weltbank zufolge wohnen insgesamt 42% der ÄgypterInnen in Städten - Tendenz rasant steigend. Der Urbanisierungsdruck führt v.a. in Kairo zu erheblichen Agglomerationskosten: die Stadt versinkt im Verkehrschaos, informelle Siedlungen breiten sich in das lebenswichtige Agrargebiet des Nildeltas aus, Smog und andere Umweltverschmutzungen sorgen für erhebliche Gesundheitsrisiken.
Als Gegenmodell zur scheinbar dysfunktionalen Metropole vermehrt sich ein neuer Typus städtischer Siedlungen, sogenannte "private integrated communities". Sie sind eine radikale Weiterentwicklung der "gated communities", die sich durch ein Komplettangebot städtischer Dienstleistungen auszeichnen, inklusive Schulen, Krankenhäuser, Sportangebote, Gewerbegebiete, und gemeinschaftlichen Einrichtungen. Der Küstenort El Gouna am Roten Meer war in der 1990er Jahren Vorreiter dieser Entwicklung. Aktuelle Großprojekte wie Uptown Cairo und allem voran die neue administrative Hauptstadt setzen diesen Ansatz konsequent fort. Derartige Vorhaben grenzen sich baulich und gesellschaftlich von der angrenzenden Stadt ab und werfen somit dringende Fragen nach Öffentlichkeit und Teilhabe auf, nach demokratischer Legitimation, der Privatisierung von urbanem Raum, sozialem Zusammenhalt und dem Recht auf Stadt.

Kooperationspartner: Alsharq e.V.

Referent: Felix Hartenstein (TU Berlin)

Das Anmeldungsformular sowie weitere Informationen finden Sie hier.


Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Termine

Oktober 2017
24 25 26 27 28 29 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Oktober 2017
24 25 26 27 28 29 01
03 04 05 08
09 10 12 14
16 17 18 20 21 22
23 26 28 29
30 31 01 02 03 04 05
DAFG, Berlin

Winter-Intensivkurs Arabisch für Einsteiger*innen

29. Januar bis 2. Februar 2018, je 16:00 bis 20:00 Uhr
DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstraße 185,

 ...
DAFG, VAE und Oman

Vereinigte Arabische Emirate und Sultanat Oman: Chancen am Golf

30. April – 4. Mai 2018
Abu Dhabi und Muscat

Vom 30. April bis 4. Mai 2018 bietet das Bayerische

 ...
Kuwait

Kuwait Expo for Knowledge Transfer accross Small and Medium-Sized Enterprises

6 to 8 February 2018
Kuwait International Fair, Mishref, Kuwait

KT&SMEs is the region’s leading

 ...
Berlin

Podiumsdiskussion: Der Jemen-Krieg - Wege aus der Ohnmacht der Weltgemeinschaft

5. März 2018, 18:30–20:00 Uhr
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Im Jemen spielt

 ...
Kairo

Cairo International Fair 2018

14. bis 23. März 2018
Internationales Messegelände, Nasr City, Kairo

Die 51. Cairo International Fair

 ...