DAFG

Ramadan Karim!


Wir wünschen allen Musliminnen und Muslimen einen gesegneten Fastenmonat!

 

Bild: © Jonas Reiche/DAFG e.V.

 ...
DAFG, Politik

Machtkonstellationen am Golf

Die Aufkündigung des Atomabkommens mit Iran durch den US-Präsidenten Donald Trump  am 8. Mai 2018, der Rückzug der USA

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

V.A.E. und Oman: Chancenländer für die deutsche Wirtschaft

Wirtschaftsdelegation von DAFG e.V. und Bayerischen Wirtschaftsministerium reist an den Golf

Vom 30. April bis zum 4.

 ...
DAFG, Politik

Islamistischer Extremismus und Islamfeindlichkeit

Laut empirischer Studien besteht kein kausaler Zusammenhang zwischen islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Mittagsführung durch Stadt-Land-Tunesien

Rund 190.000 deutsche Touristen besuchen Tunesien jedes Jahr, doch nur wenige finden ihren Weg aus den Urlaubsressorts

 ...

Heinrich Böll Stiftung: Planspielworkshop zum aktuellen Syrienkonflikt

23. bis 25. Juni 2017, 10:00 bis 17:30 Uhr

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Sebastianstr. 21, 10179 Berlin

Der dreitätige Workshop, durchgeführt von CRISP e.V.und Alsharq e.V., beschäftigt sich mit den aktuellen Entwicklungen in Syrien, und versucht auf Basis eines realitätsnahen aber fiktiven Szenarios ein besseres Verständnis für die Situation vor Ort zu schaffen. Durch das Planspiel werden Akteurskonstellationen transparent gemacht und mögliche Lösungsansätze erörtert.

Das Hauptziel des Workshops ist es damit, das Bewusstsein und das Verständnis der Teilnehmenden über den Konflikt in Syrien zu verbessern. Auch die Rolle externer Akteure soll hier beleuchtet werden, um so die Möglichkeit zu bieten, über die Handlungsoptionen deutscher Außenpolitik zu reflektieren.

Nicht zu zuletzt geht es auch darum zu verstehen, welche Bedürfnisse, Ängste und Hoffnungen die verschiedenen Bevölkerungsgruppen haben, welche Akteure sie jeweils unterstützen und warum. Letztlich entsteht dadurch auch ein besseres Verständnis für die Situation der Geflüchteten wodurch ein besseres Zusammenleben in Deutschland ermöglicht wird.

Trotz der scheinbar aussichtlosen Situation bietet das Planspiel auch die Möglichkeit über Lösungsansätze zu reflektieren. Was wären die notwendigen Bedingungen hierfür? Welche Akteure müssen einbezogen werden? Wie könnte eine Nachkriegsordnung in Syrien aussehen?

Workshop-Zeiten:

Freitag: 23.06.2017 10:00-17:30
Samstag: 24.06.2017 10:00-17:30
Sonntag: 25.06.2017 10:00-17:30

ReferentInnen:

Amina Nolte: aktiv im Verein Alsharq e.V., der sich durch politische Bildungsarbeit für eine kritische und informierte Diskussion zur Situation im Nahen und Mittleren Osten einsetzt. Promovierende im Fach Soziologie und aktiv in der Unterstützungsarbeit für Geflüchtete in Deutschland.

Florian Dunkel: Vorstands- und Gründungsmitglied von CRISP e.V., der im Bereich der Konflikbearbeitung im Ausland und der politischen Bildungsarbeit im Inland aktiv ist, und hierfür die Methode Planspiel nutzt.

Dies ist eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.
Sie wird realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Der Workshop ist kostenfrei. Getränke und Kekse werden gereicht. Mittagsverpflegung ist nicht inkludiert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Wennigsen

Ausstellung: "Stadt - Land - Tunesien" von Petra Dachtler in Wennigsen

7. April bis 25. Mai 2018

Bürgersaal der Gemeinde Wennigsen e.V.

Hauptstraße 1-2, 30974 Wennigsen

Der Spritzenhaus Wennigsen e.V. präsentiert in seiner kleinen kulturellen Reihe "Brückenschläge" in der Ausstellung "Stadt - Land - Tunesien" faszinierende Fotografien aus Tunesien.

Tunesien – damit verbinden die meisten Menschen Sonne, Meer und den perfekten Strandurlaub.

 ...
Berlin

Ausstellung: SAYEDA - Frauen in Ägypten

27. April bis 29. Juli 2018
Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6–7, 10823 Berlin

Die in Berlin lebende französische Fotografin Amélie Losier ist zwischen 2014 und 2016 mehrmals nach
Ägypten gereist, um Portraits und Interviews von Frauen unterschiedlicher Herkunft und sozialem Umfeld
aufzunehmen. Die Künstlerin hat auch interessiert, wie sich die Frauen im öffentlichen Raum

 ...
Berlin

Ausstellung: Unsichtbare Grenzen - Beirut, Berlin

24. Mai - 17. Jun 2018

Bessemerstrasse 2 - 14, 12103 Berlin

Die Ausstellung von Andrea Monrás Zöller ist ein Projekt über zwei Städte, die eine ähnliche Geschichte der Spaltung erlebten, mit einer Frontlinie in Beirut und einer Mauer in Berlin. Durch Recherche und persönliche Erfahrungen in beiden Städten, hat die Künstlerin Andrea Monrás Zöller in Zusammenarbeit mit dem

 ...

Termine

Mai 2018
29 01 02 03 04 05 06
07 09 10 11 12 13
14 15 17 18 19 20
21 22 23 24 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Mai 2018
29 01 02 04 06
07 08 09 10 11 13
14 15 16 17 18 19 20
21 23 26 27
28 29 30 31 01 02 03
DAFG, Berlin

DAFG-Einsteigerkurs Hocharabisch

27. Juni bis 29. August 2018, jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr

DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstr. 185,

 ...
Berlin

Storygami: Faltet eure Welt

Dienstag, 22.05.2018, 19.30 Uhr, Mittwoch, 23.05.2018, 18.00 Uhr (mit anschließendem

 ...
Berlin

Dokumentarfilm THE POETESS über die saudische Aktivistin und Poetin Hissa Hilal

24. und 26. Mai 2018

Eiszeit Kino und fsk Kino

Der Dokumentarfilm THE POETESS über die saudische

 ...
Berlin

Filmvorführung und Diskussion: „Couscous: Die Saat der Würde“

1. Juni 2018, 18:00 Uhr

Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Der Couscous steht wie

 ...