DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Jour Fixe: Urban Peripheries in Tunis

*English version below*

Die fortschreitende Urbanisierung verdichtet sich in Metropolen von ungeahnten Ausmaßen. In

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Duale Berufsausbildung in der MENA-Region

Wie sieht die Zukunft der Arbeit und der beruflichen Ausbildung in den arabischen Ländern aus? Laut UN-Statistiken

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

GAMP-Alumnitreffen bei der DAFG

Am 1. November 2017 fand das 2. Alumnitreffen des Masterstudiengangs „Economics of the Middle East“ der Universität

 ...
DAFG, Politik

Lesung „Ich deutsch“ von Raed Saleh

Bunt, tolerant, einladend, aber mit klaren Grundregeln: So definierte Raed Saleh, SPD-Fraktionsvorsitzender im Berliner

 ...
DAFG, Politik

Außen- und Sicherheitspolitik in der Golfregion

In den letzten Jahren haben die Staaten am Golf in geopolitischer Hinsicht zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die DAFG –

 ...

Das Aleppo – Tagebuch: „Schon wieder was aus Syrien“ Gibt es eine Übersättigung durch Krisenmeldungen ?

6. März 2017, um 18:00 Uhr

Friedrich-Ebert-StiftungLandesbüro BrandenburgHermann-Elflein-Str. 30/3114467 Potsdam

Subjektiv nehmen die Krisenmeldungen aus der ganzen Welt immer mehr zu. Flüchtlingsdramen im Mittelmeer und dem Nahen und Mittleren Osten beherrschen neben Trump, Brexit und Erdogan die Titelseiten. Bei vielen Menschen führt dies, so scheint es,  zu einer Übersättigung an Eindrücken und einem Hinnehmen der leidvollen Fakten. Welche Bedeutung hat die kontinuierliche Berichterstattung von den schrecklichen Zuständen für die Betroffenen vor Ort? Wie können Medien die Aufmerksamkeit für Krisen und Katastrophen aufrechterhalten?


Können und müssen wir als Außenstehende hierfür ein anderes Medienverhalten lernen? Diese und andere Fragen möchte die Friedrich–Ebert–Stiftung mit der rbb–Journalistin Amelie Ernst (Autorin des Aleppo–Tagebuchsauf radio eins) und anderen Expertinnen und Experten mit allen an dieser Thematik interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und laden Sie dazu herzlich ein.

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden sie hier.

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Berlin

Kolloquium: Politik von unten

18. September - 12. Dezember 2017, 14-tägig Montags, 18:00-19:30 Uhr

Zentrum Technik und Gesellschaft, Hardenbergstraße 16-18, Berlin-Charlottenburg, Raum 6.06

Im Kolloquium „Politik von unten“ werden Forschungsprojekte und Texte zu kollektivem politischem Handeln diskutiert. Dies umfasst unter anderem die Themen politische Mobilisierung, Protest, soziale Bewegungen und

 ...

Termine

November 2017
29 30 01 02 03 04 05
06 07 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 22 23 24 26
27 28 29 30 01 02 03
November 2017
29 30 01 02 03 04
07 09 10 12
13 14 15 18 19
20 21 24 26
29 30 01 02 03
DAFG, Berlin

Yalla, Dabke! Dabke-Schnupperkurs für Anfänger

6. Dezember 2017, 18:30–20:30 Uhr
DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstraße 185, 10117 Berlin

Sie wollten

 ...
DAFG, Berlin

Winter-Intensivkurs Arabisch für Einsteiger*innen

29. Januar bis 2. Februar 2018, je 16:00 bis 20:00 Uhr
DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstraße 185,

 ...
Kairo

Destination Africa 2017

11 to 12 November 2017
Cairo, Egypt

Destination Africa is a one of a kind, major, international and

 ...
Berlin

Podiumsdiskussion: Jederzeit und überall – Die EU und der Terror

27. November 2017, 18:30–20:00 Uhr

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

 ...
München

Vortrag: Trump und Putin, Nordafrika und der Nahe Osten

28. November 2017, 19:00 Uhr

Evangelische Stadtakademie, Herzog-Wilhelmstr.24 / EG, 80331 München

 ...