DAFG, Politik

Politische Teilhabe arabischer BürgerInnen

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 rückte die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. die Frage, wie

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Deutsch-Jordanische Jugendgruppe bei der DAFG

Bereits zum zwölften Mal findet in diesem Jahr der deutsch-jordanische Jugendaustausch der Deutsch-Jordanischen

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Wie läuft der irakische Wiederaufbauprozess?

Der irakische Unternehmer Wadeea Al Handal über wirtschaftspolitische Reformmaßnahmen, Privatisierung und

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Business Breakfast: "Berlin meets Amman"

* English version below *

Amman, die Hauptstadt Jordaniens, ist für viele nach wie vor ein unbeschriebenes Blatt, das

 ...
DAFG, Politik

Botschafterbriefing zur Bundestagswahl 2017

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 veranstaltete die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. am 20. Juli

 ...

Alsharq-Studienreise nach Irakisch-Kurdistan

28. April bis 7. Mai 2017

1689 Euro Normalpreis (100 Euro Rabatt für DAFG-Mitglieder)

Das Nahostportal Alsharq organisiert im April/Mai eine politische Studienreise nach Irakisch-Kurdistan.

Geprägt von einer gewaltvollen Vergangenheit und jahrzehntelangem Krieg, erlebt Irakisch- Kurdistan derzeit einen tiefgreifenden ökonomisch-gesellschaftlichen Wandel. Geschlossene Wohnanlagen, Shopping-Malls und luxuriöse Restaurants weisen auf immensen Reichtum hin. Während Kurdistan für einige das neue Dubai werden soll, gibt es für einen Großteil der Gesellschaft andere Prioritäten: Diese reichen vom Wunsch nach einer gerechten Aufarbeitung der diktatorischen Vergangenheit hin bis zum Drängen auf einen aktiveren Naturschutz.

Der Schwerpunkt der ersten politischen Studienreise von Alsharq nach Irakisch-Kurdistan liegt daher auf zivilgesellschaftlichen Initiativen: Was sagen Frauenorganisationen, Student_innen, Künstler_innen, Journalist_innen, religiöse Minderheiten und alte Peshmerga zur gegenwärtigen politischen Lage? Wie schätzen sie die Lage 12 Jahre nach dem Sturz Saddam Husseins und 24 Jahre nach der Etablierung der kurdischen Autonomie ein? Im Rahmen der Alsharq-Reise soll sich mit den Lebenswirklichkeiten, Wünschen und Hoffnungen von Bewohnern verschiedener Städte, wie der Kulturhauptstadt Sulaimaniya, aber auch historischer Kleinstädte wie Amediye befasst werden und das Gespräch mit den Menschen gesucht werden. Ein weiterer Fokus liegt auf Wanderungen in den Bergen Kurdistans. Alte Peshmerga führen die Teilnehmer_innen durch die Berge. So erkunden die Teilnehmer_innen die Natur Irakisch-Kurdistans in ihrem historischgesellschaftlichen Kontext und genießen gleichzeitig eine einzigartige Landschaft.

Die Reise führt nach Sulaimanija, Erbil das Gara-Gebirge und weitere kleinere Städte der Region.

Alsharq-Reisen werden von Experten der jeweiligen Länder geleitet und bieten vielseitige und interessante Einblicke in die facettenreichen Gesellschaften des Nahen Ostens. Auf dem Programm stehen unter anderem politische Touren, Wanderungen, der Besuch von Märkten sowie historischen und touristischen Orten. Seit 2009 organisiert Alsharq politische Studienreisen in verschiedene Länder der arabischen Welt und kann auf eine große Erfahrung in diesem Bereich zurückgreifen.

Alle Informationen und Details können Sie auf der Website von Alsharq-Reisen abrufen.

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Berlin

Ausstellung: Portrait of a Nation - Zeitgenössische Kunst aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

13. September bis 29. Oktober 2017

me Collectors Room Berlin /Stiftung Olbricht, Auguststraße 68, 10117 Berlin

Öffnungszeiten: Mi - Mo, 12:00 - 18:00 Uhr

Die Ausstellung "Portrait of a Nation" gibt einen Einblick in das Schaffen von 50 zeitgenössischen KünstlerInnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Die BesucherInnen sind eingeladen, das Land durch die

 ...
Tübingen

Arabisches Filmfestival Tübingen

6. - 14. Oktober 2017

Tübingen

vom 6. – 14. Oktober 2017 findet das 13. Arabische Filmfestival in Tübingen statt und präsentiert mehr als 80 neue Spiel- und Dokumentarfilme. Es ist die älteste und wichtigste Plattform für den neuen arabischen Film im deutschsprachigen Raum und wird eigenständig von einer Migrantenorganisation veranstaltet.
 
Sonderprogramm 2017: „Frauen in

 ...
Berlin

Why Are We Here Now? Drei Wochenenden mit Adania Shibli, Mohammad Al Attar, Rabih Mroué

15. September - 7. Oktober 2017

Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Wie lässt sich Vergangenheit als gelebte Erfahrung in die Gegenwart einschreiben? Drei Wochenenden mit performativen Programmen eröffnen neue Perspektiven auf den südlichen und östlichen Mittelmeerraum und seine Transformationen im vergangene Jahrhundert. Die Autorin Adania

 ...
Berlin

KinderKulturMonat in Berlin

1. - 31. Oktober 2017

Berlin

Der KinderKulturMonat ist eine Kulturkampagne, bei der Kinder zwischen 4 und 12 Jahren im Oktober einen Monat lang gratis Kunst und Kultur an über 64 Orten in Berlin genießen können.

An jedem Oktoberwochenende werden kostenlose Workshops, Führungen oder Aufführungen angeboten. Dieses Jahr sind zum Beispiel der Martin-Gropius-Bau, die

 ...

Termine

Juni 2017
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 21 22 23 24 25
26 28 30 01 02
Juni 2017
28 29 30 01 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 24 25
27 28 30 01 02

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Berlin

Ausstellung: Portrait of a Nation - Zeitgenössische Kunst aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

13. September - 29. Oktober 2017

me Collectors Room Berlin /Stiftung Olbricht, Auguststraße 68, 10117

 ...
Berlin

Aleppo. A Portrait of Absence - Ein Wochenende mit Mohammad Al Attar

21. September 2017, jeweils 18:00, 19:00, 20:00 Uhr, 22. - 23. September 2017, jeweils 14:00, 15:00,

 ...
Berlin

Kazım, wie schaffen wir das? Nachdenken über das Zusammenleben in Deutschland

28. September 2017, 19:00 Uhr

Friedrich-Ebert-Stiftung, Haus 1, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin

Die

 ...