DAFG, Politik

Botschafterbriefing zur Bundestagswahl 2017

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 veranstaltete die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. am 20. Juli

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

DAFG e.V. empfängt Studierende in Berlin

Nach dem Besuch verschiedener außenpolitisch orientierter Einrichtungen empfing auch die DAFG ─ Deutsch-Arabische

 ...
DAFG, Politik

Bildungs- und Forschungspolitik in der MENA-Region

Der Nexus zwischen politischen und sozioökonomischen Entwicklungen und der Forschungs- und Bildungslandschaft in der

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Jour Fixe: AGYA & FU Berlin - Partners in Science

* English version below *

Zum 12ten Arabisch-Deutschen “Jour Fixe“ am 29. Juni 2017 kooperierte die DAFG –

 ...
DAFG, Politik

Vortrag "Palästina im 21. Jahrhundert"

Der Nahost-Konflikt beschäftigt seit Jahrzehnten die internationale Politik und sorgt für große Spannungen innerhalb der

 ...
Keine Treffer

Sind Marokko, Tunesien und Algerien sichere Herkunftsländer? - Podiumsdiskussion

1. März 2017, um 19:00 Uhr

Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin

Im Mai 2016 beschloss der Bundestag in einer hastigen Reaktion auf die Silvester-Vorfälle 2015 am Kölner Hauptbahnhof, Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten einzustufen. Doch bislang hat der Bundesrat den entsprechenden Gesetzentwurf nicht ratifiziert.
In der Länderkammer fehlten ihm drei Stimmen zur Mehrheit. Nach dem Terroranschlag im Dezember in Berlin und weiteren Ereignissen in der Silvesternacht 2016 in Köln haben Politiker/innen unterschiedlicher politischer Couleur die Debatte erneut aufgebracht und ihre bisherige Position öffentlich in Frage gestellt.

Doch sind die drei Maghreb-Länder tatsächlich sicher?

Im Rahmen der Abendveranstaltung diskutieren Experten aus Deutschland und der Region das Konzept des sicheren Herkunftslandes, die bisherigen Erfahrungen hiermit (z.B. auf dem West-Balkan) und die Folgen einer solche Einstufung für Marokko, Algerien und Tunesien.

Nicht zuletzt steht auch die Frage zur Debatte, was dieser Einstufungsprozess praktisch, aber auch politisch und rechtlich für das deutsche Asyl-System bedeuten würde.

Mit:

Volker Beck, MdB, Bündnis 90/Die Grünen

Mehdi Azdem (Direktor, Association Racines, Marokko)

Ramy Khouily (EuroMed Rights, Tunesien)

Khadija Ainani, Vorsitzende der Kommission für Migration bei AMDH (Association marocaine des droits humains)

Moderation: Dagmar Dehmer, Der Tagesspiegel

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden sie hier.

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Berlin

AFAC Music und Film Sommerfestival

17.08. bis 20.08.2017

Freiluftkino Kreuzberg, Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

ALFILM präsentiert:

AFAC MUSIC UND FILM SOMMERFESTIVAL

Der Sommer hält Einzug in Berlin: Am kommenden Donnerstag, den 17. August startet das AFAC MUSIC UND FILM SOMMERFESTIVAL des Arab Funds for Arts and Culture (AFAC) mit dem Auftaktkonzert des Ausnahmemusikers Khyam

 ...

Termine

August 2017
30 01 02 03 04 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
August 2017
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Keine Treffer
München

Syrien: Land of Confusion

26. Juli 2017, 18:00 Uhr

Konferenzzentrum,  Lazarettstraße 33, 80636 München

Das

 ...
Suchergebnisse

AFAC Music and Film Sommerfestival

17.08. bis 20.08.2017

Freiluftkino Kreuzberg, Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

 ...
Berlin

"Multaka: Treffpunkt Museum" und Berlin Glas e.V.:"Painting on Glass" (Glas-Workshop)

02. bis 03. September 2017

Berlin Glas e.V., Provinzstrasse 42a, 13409 Berlin

Inhalt

Seit März

 ...