DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Wirtschaftschancen in den VAE und Oman

Vorbereitungsseminar von DAFG e.V. und Bayerischem Wirtschaftsministerium zur gemeinsamen Delegationsreise in die

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Wassermanagement im Fokus der DAFG

Im Nahen Osten verfügen sechs Prozent der Weltbevölkerung nur über weniger als zwei Prozent  der weltweiten

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Jour Fixe: Der Podcast "Syrmania"

*English version below*

Wie sieht das Alltagsleben für die erst seit relativ kurzer Zeit in Deutschland lebenden Syrer

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Nuzha — Ein Ausflug mit Oud

"Nuzha", im Arabischen wörtlich „Ausflug“, vereint für Mohammed Khoudir, den Gründer und Leiter des gleichnamigen

 ...
DAFG, Politik

Arabische Botschafter treffen Bremer Bürgermeister

Die deutschen Bundesländer spielen eine bedeutende Rolle im föderalen System Deutschlands und besitzen eine Vielzahl von

 ...
Berlin

Seminar Terrorismus - wie mit der Bedrohung umgehen?

2. März 2018, 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr
School GRC (Steinbeis Hochschule Berlin), Chausseestraße 13, 10115 Berlin

Florian Peil, Sicherheitsberater mit dem Schwerpunkt Nahost und Nordafrika, bietet am 2. März 2018 in  Kooperation mit der School GRC (Steinbeis Hochschule Berlin) ein

Berlin

Podiumsdiskussion: Der Jemen-Krieg - Wege aus der Ohnmacht der Weltgemeinschaft

5. März 2018, 18:30–20:00 Uhr
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Im Jemen spielt sich derzeit eine verheerende humanitäre Katastrophe ab, die in den internationalen Medien kaum Beachtung findet. Nach 2,5 Jahren Krieg ist der jemenitische Staat de facto

Marokko – Wege aus der Perspektivlosigkeit

13. Oktober 2017, 19:00 Uhr

GIZ-Haus Berlin, Reichpietschufer 20, 10785 Berlin

Seit den 1960er Jahren hat sich Marokko zu einem wichtigen Herkunftsland von Migranten in Europa entwickelt. Vor allem nach Spanien und Frankreich, aber auch nach Deutschland zog es junge Marokkaner auf der Suche nach Arbeit und Perspektiven. Denn in Marokko selbst lebt auch heute noch rund ein Fünftel der ländlichen Bevölkerung in Armut. Die Unzufriedenheit vieler Menschen über mangelnde Bildungschancen und Entwicklungsmöglichkeiten, nicht ausreichende Perspektiven am Arbeitsmarkt, sowie eine qualitativ nicht ausreichende berufliche Qualifizierung stellen die Regierung vor große Herausforderungen.
 
Die GIZ berät und unterstützt im Auftrag der Bundesregierung Marokko auf mehreren Ebenen bei der Umsetzung der Strategien für mehr Zukunftschancen, insbesondere für die junge Bevölkerung und Frauen.  
  
Das Land verfügt zum Beispiel über ein enormes Potential, erneuerbare Energien zu nutzen, insbesondere in den Bereichen Solar und Wind. Hier unterstützt die GIZ Marokko dabei, das Wissen auf dem Gebiet klimafreundlicher Technologien in Unternehmen sowie Programme zur Beschäftigungsförderung zu stärken. Bis 2030 sollen in Marokko 52 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Durch die Erschließung erneuerbarer Energien wird nicht nur Energie eingespart und das Klima geschützt, sondern es sind bereits jetzt ca. 15.000 neue Arbeitsplätze entstanden.
 
Ein weiteres Beispiel, den Menschen in Marokko bessere Perspektiven für den eigenen Lebensunterhalt zu bieten, ist eine neue Rechtsform, vergleichbar der deutschen "Ich AG": der Auto-Entrepreneur. Selbstständig Tätigen wird so erstmalig die Möglichkeit der Registrierung als Unternehmer und somit Rechtssicherheit und Zugang zu sozialer Sicherung geboten. Bis Ende 2016 haben sich schon über 50.000 Marokkaner als Auto-Entrepreneurs registrieren lassen.
 
Jürgen Dierlmaier, Landesdirektor der GIZ in Marokko, berichtet im Gespräch mit Gabriele Heuser über weitere Maßnahmen, Zukunftsperspektiven für Menschen in Marokko zu entwickeln und Potentiale für die Volkswirtschaft und die Menschen zu erschließen. Das Gespräch wird aufgezeichnet und in Ausschnitten im Rahmen der Sendereihe „Weltsichten“ voraussichtlich am 22.10.2017 im Programm vom Inforadio (rbb) ausgestrahlt.
 
Darüber hinaus sind die Sendungen abrufbar unter:
http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/weltsichten/giz/giz.html.  
   
Anmeldung: Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich hier an: www.aus-der-praxis-der-giz.de

Laufende Veranstaltungen und Projekte:

Keine Treffer

Termine

Februar 2018
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 09 10 11
12 13 15 16 17 18
20 21 24 25
26 27 28 01 02 03 04
Februar 2018
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 09 10 11
13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 24 25
26 27 28 01 02 03 04
DAFG, VAE und Oman

Vereinigte Arabische Emirate und Sultanat Oman: Chancen am Golf

30. April – 4. Mai 2018
Abu Dhabi und Muscat

Vom 30. April bis 4. Mai 2018 bietet das Bayerische

 ...
Berlin

Seminar Terrorismus - wie mit der Bedrohung umgehen?

2. März 2018, 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr
School GRC (Steinbeis Hochschule Berlin), Chausseestraße 13,

 ...
Berlin

Podiumsdiskussion: Der Jemen-Krieg - Wege aus der Ohnmacht der Weltgemeinschaft

5. März 2018, 18:30–20:00 Uhr
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Im Jemen spielt

 ...
Kairo

Cairo International Fair 2018

14. bis 23. März 2018
Internationales Messegelände, Nasr City, Kairo

Die 51. Cairo International Fair

 ...