DAFG, Politik

Politische Teilhabe arabischer BürgerInnen

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 rückte die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. die Frage, wie

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Projektvorstellung "Märchen im Gepäck"

Seltsame Wesen, Dämonen, mutige Mädchen und clevere Schwalben: Am 11. September 2017 drehte sich in der Geschäftsstelle

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Deutsch-Jordanische Jugendgruppe bei der DAFG

Bereits zum zwölften Mal findet in diesem Jahr der deutsch-jordanische Jugendaustausch der Deutsch-Jordanischen

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Wie läuft der irakische Wiederaufbauprozess?

Der irakische Unternehmer Wadeea Al Handal über wirtschaftspolitische Reformmaßnahmen, Privatisierung und

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Business Breakfast: "Berlin meets Amman"

* English version below *

Amman, die Hauptstadt Jordaniens, ist für viele nach wie vor ein unbeschriebenes Blatt, das

 ...
Berlin

Tagung: Transkultur! Wer spricht? Wer hört zu? Wer verbindet?

12. Oktober 2017, 9:00 bis 19:00 Uhr, 13. Oktober 2017, 9:00 bis 15:00 Uhr

FernUniversität in Hagen, Regionalzentrum Berlin, Neues Kranzler Eck, Kurfürstendamm 22, 10719 Berlin

 

Erkundungen in einem sich wandelnden Forschungs - und Praxisfeld

Trotz einer aktuell massiven Rückkehr populistischer und nationalkultureller Debatten zeigt sich beim näheren Hinsehen, dass kulturelle Eindeutigkeit eine Illusion ist. Innerhalb einer globalisierten Welt sind Kulturen nicht mehr klar voneinander abzutrennen und zu unterscheiden. Sie vermischen und durchdringen sich, gehen neue hybride Repräsentationsformen ein. Dafür hat sich als Begriff Transkultur durchgesetzt. Gerade auch in modernen Kulturbetrieben.

Innerhalb der kulturellen Praxis von Theatern, Museen, Konzerthäusern, Festivals und anderen Kulturbetrieben gibt es ein neues Bewusstsein für die Vielfältigkeit künstlerischen Handelns. Zugleich bestehen immer noch zahlreiche Schwierigkeiten, wenn es um die Frage geht: Wer definiert diese Vielfalt?  Wie lässt sich bloße Repräsentation von verschiedenen künstlerischen Zugängen in einen gleichwertigen, echten Dialog verwandeln? Wie gelingt es, ein Publikum zu finden, das die genauso divers und vielfältig ist wie das kulturelle Angebot? Und wie wird es angemessen beteiligt?
Wer spricht? Wer hört zu? Wer verbindet beides?

Die Berliner Tagung stellt Theoretiker*innen und Praktiker*innen aus verschiedenen Bereichen der Kultur, des Kulturmanagements, den Künsten und anderen Gesellschaftsbereichen vor. Sie alle beschäftigen sich mit der Frage, wie Transkultur zu einer intensiven Vielfalt von Stimmen, Meinungen und hybriden Kommunikationsformen werden kann. Ansätze, Methoden, kreative Ideen für die Praxis werden ebenso vorgestellt wie aktuelle Diskurse aus der Forschung.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung und zum Programm finden Sie unter www.transkulturtagung.de

Anmeldungen bis zum 25.09.2017 bei

Nadia Budnik

Tel.: 0049 176 45773313

tagung.berlin@fernuni-hagen.de

 

 

 

 

 

 

Termine

Oktober 2017
24 25 26 27 28 29 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 19 20 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Oktober 2017
24 25 26 27 28 29 01
03 04 08
09 10 12 14
16 18 20 21 22
23 25 26 28 29
30 31 01 02 03 04 05
DAFG, Berlin

Lesung Raed Saleh Ich Deutsch Die neue Leitkultur

18. Oktober 2017, um 19:00 Uhr

Botschaft der Arabischen Republik Ägypten, Stauffenbergstraße 6-7,

 ...
DAFG, Berlin

Dialekt-Workshop Syrisch-Palästinensisch

21. Oktober 2017, 11-15 Uhr
DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstr. 185, 10117 Berlin

Ob in Politik,

 ...
Berlin

Ausstellung: Portrait of a Nation - Zeitgenössische Kunst aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

13. September - 29. Oktober 2017

me Collectors Room Berlin /Stiftung Olbricht, Auguststraße 68, 10117

 ...
Berlin

Kolloquium: Politik von unten

18. September - 12. Dezember 2017, 14-tägig Montags, 18:00-19:30 Uhr

Zentrum Technik und

 ...
Warendorf

"Das Ende des arabischen Traums"

5. Oktober 2017, 19:00 bis 21:15 Uhr

Warendorf

Wenn jemand plausibel erklären kann, was zuletzt in

 ...