DAFG

Ramadan Karim!


Wir wünschen allen Musliminnen und Muslimen einen gesegneten Fastenmonat!

 

Bild: © Jonas Reiche/DAFG e.V.

 ...
DAFG, Wirtschaftliche Zusammenarbeit

V.A.E. und Oman: Chancenländer für die deutsche Wirtschaft

Wirtschaftsdelegation von DAFG e.V. und Bayerischen Wirtschaftsministerium reist an den Golf

Vom 30. April bis zum 4.

 ...
DAFG, Politik

Islamistischer Extremismus und Islamfeindlichkeit

Laut empirischer Studien besteht kein kausaler Zusammenhang zwischen islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Mittagsführung durch Stadt-Land-Tunesien

Rund 190.000 deutsche Touristen besuchen Tunesien jedes Jahr, doch nur wenige finden ihren Weg aus den Urlaubsressorts

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Ausstellungseröffnung: Stadt - Land - Tunesien

Für ein paar Stunden dem Berliner Winter entfliehen und das bekannte Reiseland Tunesien aus ungewohnten Perspektiven

 ...

Jour Fixe: Der Podcast "Syrmania"

1 von 12

*English version below*

Wie sieht das Alltagsleben für die erst seit relativ kurzer Zeit in Deutschland lebenden Syrer aus? Wie geht man mit den zahlreichen Herausforderungen innerhalb einer neuen Gesellschaft um und was genau steckt eigentlich hinter Schlagworten wie „Integration“ oder „Heimat“? Der Podcast „Syrmania - Das Leben der Syrer in Deutschland“ hat sich zum Ziel gesetzt, der syrischen Perspektive auf diese Themen eine Plattform zu bieten und auf diese Weise eine Lücke in der deutschen Medienlandschaft zu schließen. Im Rahmen der bereits fünfzehnten Ausgabe des DAFG Jour Fixe am 8. Februar 2018 diskutierten die Leiterin des Podcast-Projekts Dima AlBitar Kalaji und Moderatorin Rasha AlKhadra, wie „Syrmania“ syrisches Leben in Berlin porträtiert und dabei versucht, eine Alternative zum gängigen „Flüchtlingslabel“ zu offerieren und bestehende Vorurteile auszuräumen. Moderiert wurde die Veranstaltung von DAFG-Projektkoordinator Jan-Philipp Zychla.

Dima AlBitar Kalaji lebt seit vier Jahren in Deutschland und arbeitet als Regisseurin und Producerin für Radio Souriali, eine 2012 in Syrien entstandene alternative Medienplattform. Im Jahr 2016 produzierte sie gemeinsam mit den Moderatoren und Tonmeistern Bassam Dawood Abdul Rahman Mousa die erste Staffel von „Syrmania“ in Arabisch, die online auf Radio SouriaLi und zudem auf Pi Radio, einer unkommerziellen freien Radioplattform, live ausgestrahlt wurde. Die zweite Staffel entstand in Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur und einer veränderten Struktur: Das erweiterte Syrmania-Team produzierte jeweils sechs Folgen in Deutsch und Arabisch, um neben der arabischsprachigen Gemeinde auch ein deutsches Publikum zu erreichen und beide Gruppen ins Gespräch zu bringen. Rasha AlKhadra und Alia Atassi stießen als Redakteurinnen und Moderatorinnen für die deutschen Folgen hinzu. Entstanden sind 12 Episoden, die ein breites Panorama von Themen abdecken und es dabei verstehen, hochbrisante Thematiken wie das Phänomen der „Lügenpresse“, Kindeserziehung in einem neuen Umfeld oder das Leben in einer Geheimdienstgesellschaft mit der Komik des Alltags, musikalischen Einspielern und der kulinarischen Rubrik „Schmeckt?“ zu verbinden, die Foodies und BloggerInnen zu Wort kommen lässt und von syrischen Essensgewohnheiten und –traditionen berichtet.

Das Feedback sei weitestgehend positiv gewesen, erzählte Rasha AlKhadra, die in Syrien als Zahnärztin gearbeitet und erst 2016 nach Deutschland gekommen ist. Hier habe sie begonnen, ihre Begeisterung für die Medienlandschaft auszuleben. Neben „Syrmania“ führt sie ihren eigenen Youtube-Kanal „Rasha and Life“. Dima AlBitar Kalaji betonte, wie wichtig es sei, die Perspektive der SyrerInnen abzubilden und eine Plattform zu kreieren, die es erlaubt, aktiv an Diskursen mitzuwirken und die permanenten Objektifizierung aufzulösen. Die Kooperation mit einer prestigeträchtigen deutschen Medieninstitution wie Deutschlandfunk Kultur schätzten beide als bedeutende Chance ein, um dieses Ziel zu erreichen. Für eine potenzielle dritte Staffel seien bereits mehr als genug Ideen und Themen vorhanden.

Thematisch ist „Syrmania“ auf eine Art und Weise konzipiert, die es erlaubt, die unterschiedlichen Folgen auch noch Wochen und Monate nach dem Erscheinungstermin nachzuhören. Im Rahmen des Jour Fixe wurden die Folgen „Liebe in Deutschland“ (Folge 2), „Ist die Berliner Mauer noch in den Köpfen der Syrer präsent?“ (Folge 6) und „Rückkehr nach Syrien: Ja oder nein?“ (Folge 9) besprochen. Sämtliche Folgen sind auf deutschlandfunkkultur.de zum Nachhören verfügbar.

*****************************************************************

What are the issues and challenges but also the small suprises of daily life in a new environment? How can Syrian life in Germany be portrayed accurately and what lies behind buzzwords like “integration” or “homeland”? By providing a platform for the perspective of Syrians who newly arrived in Germany, the new podcast project “Syrmania – The life of Syrians in Germany” aims at closing a particular gap in the German media landscape. The 15th edition of the DAFG Jour Fixe event series featured a discussion with the project’s director Dima AlBitar Kalaji and moderator Rasha AlKhadra about the way “Syrmania” portrays Syrian life in Germany and tries to break away from the “refugee-label”. The event was moderated by DAFG project coordinator Jan-Philipp Zychla.

Dima AlBitar Kalaji has been living in Berlin for four years and works as a cultural podcast producer and director at Radio SouriaLi, an independent media platform founded in Syria in 2012. In 2016, Dima, and the moderators and mixers Bassam Dawood and Abdul Rahman Mousa produced the first season of “Syrmania” in Arabic which aired online on Radio SouriaLi and live on Pi Radio, a Berlin-based free community radio. The second season premiered in October 2017, in cooperation with Deutschlandfunk Kultur and featured structural changes: An extended team produced new episodes that alternate between Arabic and German in order to reach both an Arabic-speaking and a German audience, aiming to kickstart the conversation. Rasha AlKhadra and Alia Atassi came on board as moderators for the German episodes. The whole program offers a colorful panorama of themes and sections that blend sensitive content such as the phenomenon of “Lügenpresse”, parenting and schooling in a new environment or the life under an omnipresent intelligence apparatus with friendly chatter among friends, the comedy of everyday life, music and culinary topics.

According to Rasha AlKhadra, the feedback they have received so far has been largely positive. Rasha worked as a dentist in Syria and came to Germany in 2016 where she has started her own Youtube channel “Rasha and Life”. Dima AlBitar Kalaji emphasized the importance of giving a voice to Syrians themselves and to provide a platform for their own perspective on life in Germany, a platform that allow for active participation in societal discourses and to dissolve a permanent objectification. Both regard the cooperation with a prestigious German media institution like Deutschlandfunk Kultur as a great opportunity to get closer to these goals. Also, there is already more than enough content for a potential third season. However, this is still up in the air.

Thematically, “Syrmania” embraces a timeless approach that allows to listen to episodes also months after the initial release. The Jour Fixe event went in depth on episodes two (“Love in Germany”), six (“Is the Berlin Wall still standing in the heads of Syrians”) and nine (“Return to Syria:  Yes or no”). All episodes are available here.

Termine

Mai 2018
29 01 02 03 04 05 06
07 09 10 11 12 13
14 15 17 18 19 20
22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Mai 2018
29 01 02 04 06
07 08 09 10 11 13
14 15 16 17 18 19 20
23 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
DAFG, Berlin

DAFG-Einsteigerkurs Hocharabisch

27. Juni bis 29. August 2018, jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr

DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstr. 185,

 ...
Berlin

Storygami: Faltet eure Welt

Dienstag, 22.05.2018, 19.30 Uhr, Mittwoch, 23.05.2018, 18.00 Uhr (mit anschließendem

 ...
Berlin

Dokumentarfilm THE POETESS über die saudische Aktivistin und Poetin Hissa Hilal

24. und 26. Mai 2018

Eiszeit Kino und fsk Kino

Der Dokumentarfilm THE POETESS über die saudische

 ...
Berlin

Filmvorführung und Diskussion: „Couscous: Die Saat der Würde“

1. Juni 2018, 18:00 Uhr

Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Der Couscous steht wie

 ...