DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Nuzha — Ein Ausflug mit Oud

Nuzha, im Arabischen wörtlich „Ausflug“, bezeichnet zudem eine große arabische Zither, die seit dem 19. Jahrhundert

 ...
DAFG, Politik

Arabische Botschafter treffen Bremer Bürgermeister

Die deutschen Bundesländer spielen eine bedeutende Rolle im föderalen System Deutschlands und besitzen eine Vielzahl von

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Erster Dabke-Tanzkurs in der DAFG e.V.

Wer die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. nur von politischen Veranstaltungen kennt, wäre bei

 ...
DAFG

Mitgliederversammlung 2017: 10 Jahre DAFG e.V.

Über 70 Vereinsmitglieder und geladene Gäste folgten am 30. November 2017 der Einladung der DAFG – Deutsch-Arabische

 ...
DAFG, Kultur, Bildung & Wissenschaft

Jour Fixe: Urban Peripheries in Tunis

*English version below*

Die fortschreitende Urbanisierung verdichtet sich in Metropolen von ungeahnten Ausmaßen. In

 ...

Zweiter Vortrag der DAFG-Reihe „Ex-Oriente Lux“ in der Botschaft des Königreichs Spanien

1 von 12

Am 28. November 2012 luden die Botschaft des Königreichs Spaniens und die DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. zum Vortrag „Kamele auf dem Kaisermantel. Das orientalische Erbe in Europa – Eine Spurensuche“ des Historikers Claus Groß ein. Dies war der zweite Vortrag in der neuen DAFG-Reihe „Ex-Oriente Lux. Europa und die arabische Welt,“ die im September 2012 ins Leben gerufen wurde.

Der Botschaftsrat der spanischen Botschaft, Rafael Chaves Beardo, eröffnete den Abend und hieß die Gäste im Auditorium der Botschaft herzlich willkommen. Es folgte ein Grußwort des marokkanischen Kulturattachés Mohamed Kalakhi.

In seinem Vortrag unternahm Claus Groß mit rund 100 Gästen eine spannende Spurensuche nach den Berührungspunkten zwischen den Kulturen der Anrainer des Mittelmeeres. In zahlreichen Bereichen machten Gelehrte aus dem Orient schon lange vor denen des Okzidents wissenschaftliche und kulturelle Entdeckungen, die dann meist über Sizilien und Spanien in den europäischen Raum gelangten. Die Fortschrittlichkeit der arabischen Kultur wurde anhand von Bespielen aus der Wissenschaft (Mathematik, Medizin, Astronomie, Geographie), Architektur, Sprache, Musik und Poesie veranschaulicht. Dabei wurde deutlich, dass arabische Gelehrte viele Spuren auf dem europäischen Kontinent hinterlassen haben. Beispielsweise waren es Wissenschaftler des Orients, die anstelle des römischen Zahlensystems die indische Stellenschrift einführten, die mit nur neun Zahlensymbolen und der Null auskam.

Einen weiteren arabischen „Fußabdruck“ stellen die „Kamele auf dem Kaisermantel“ dar, die dem Vortrag seinen Titel gaben. Der hier erwähnte Kaisermantel gehörte ursprünglich der normannischen Königsfamilie Siziliens. Er zählte zu den sakralen Reichsinsignien und wurde bis zum Ende des Heiligen Römischen Reiches von 47 Königen und Kaisern getragen. Bei einer näheren Betrachtung von Motiv, Material und Inschrift wird der Einfluss des Orients offensichtlich. So wird der Mantel in der Mitte durch eine Palme (Motiv für den Orient) getrennt, wodurch sich zwei identische Felder ergeben. In beiden wird ein Löwe dargestellt, der ein Kamel reißt, was eine Allegorie der normannischen Eroberung des maurischen Siziliens und Unteritaliens darstellt, so Groß. Zudem stammt der gefütterte Seidenstoff aus der heutigen syrischen Hauptstadt Damaskus. Auf der Saumkante entdeckt man in kufischen Symbolen eine Inschrift, welche Auskunft über das Jahr der Anfertigung gibt: Demnach wurde der Mantel im Jahre 528 Jahre nach islamischer Zeitrechnung (1134/35 n. Chr.) in Palermo, der Hauptstadt Siziliens, genäht.

Nach dem Vortrag hatte das Publikum die Möglichkeit, sich mit Rückfragen sowie Anmerkungen an Claus Groß zu wenden, was dankbar angenommen und intensiv genutzt wurde. Anschließend gab DAFG-Vizepräsident Prof. Wildung einen kurzen Ausblick auf die weiteren Veranstaltungen der neuen DAFG-Reihe „Ex-Oriente Lux. Europa und die arabische Welt.“ Der Abend klang mit einem kleinen Empfang aus, zu dem die spanische Botschaft eingeladen hatte.

Weitere Informationen über die DAFG e.V. erhalten Sie auf diesen Seiten. Falls Sie sich für eine Mitgliedschaft in der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V. interessieren, lesen Sie bitte hier weiter.

Termine

Januar 2018
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
30 31 01 02 03 04
Januar 2018
01 02 03 04 05 07
08 10 12 13 14
15 16 21
22 23 24 27 28
30 31 01 02 03 04
DAFG, Berlin

Winter-Intensivkurs Arabisch für Einsteiger*innen

29. Januar bis 2. Februar 2018, je 16:00 bis 20:00 Uhr
DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstraße 185,

 ...
DAFG, Berlin

Wirtschaft im Fokus: "Wassermanagement im arabischen Raum"

14. Februar 2018, 18:30 Uhr
DAFG-Geschäftsstelle, Friedrichstraße 185, 10117 Berlin

Die DAFG -

 ...
DAFG, VAE und Oman

Vereinigte Arabische Emirate und Sultanat Oman: Chancen am Golf

30. April – 4. Mai 2018
Abu Dhabi und Muscat

Vom 30. April bis 4. Mai 2018 bietet das Bayerische

 ...
Berlin

Filmvorführung: Skin (Syrien, 2015)

18. Januar 2018, 19–22 Uhr
Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

«Skin» ist ein

 ...
Berlin

Arabische Filmaufführung: Happily ever after

18. Januar 2018, 19:30 Uhr
Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

Dokumentarfilm von

 ...
Berlin

Filme und Diskussion: Saving Bruce Lee – Afrikanischer und arabischer Film in Zeiten sowjetischer Kulturdiplomatie

19.–21. Januar 2018
Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

In der Folge

 ...